Muss ich eine Arztrechnung zahlen, wenn dort falsche Posten ausgewiesen sind?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Na klar, das kürzen, was nicht erbarcht ist, aber den Rest zahlen. Auf keinen Fall sozusagen aus ärger die rechnung ignorieren.

Der Arzt wird sich ja dann von sich aus melden und dann kann man das klären.

hm. viel schlauer wird dich meine antwort nicht machen, denn ich hatte in meinem leben 2-mal denselben falle von leistungen, die nicht erbracht wurden - bzw. nicht in der form, in der sie in rechnung gestellt wurden.

ich hatte mich damals - vor jahren - an die versicherung gewandt, was ich tun solle. die haben nur "lapidar" gemeint, das sei ja nicht die welt und ich solle doch einfach zahlen. sie würden den betrag als privatversicherer tragen.

ich habe also bezahlt und auch die versicherung hat mir den betrag wie angekündigt erstattet.

ich fand das seltsam in anbetracht der permanenten krankenversicherungsdiskussion. vielleicht haben sich ja die zeiten geändert. und damit die reaktionen der versicherungen.

aber wie gesagt: bei mir handelte es sich stets um kleinere beträge von (damals) unter 100 dm.

Was möchtest Du wissen?