Muss ich ein Festpreisangebot komplett bezahlen, auch wenn ein großer Teil der angebotenen Leistungen nicht erbracht wurde?

2 Antworten

Die Frage ist einfacher gestellt als beantwortet:

Man muss unterscheiden zwischen Festpreis und Pauschalfestpreis.

Beim Pauschalfestpreis wird die Erbringung einer Werkleistung angeboten bei der alle dazu erforderlichen Teilleistungen enthalten sind. Wenn der Werkunternehmer die Werkleistung ordnungsgemäß erbringen kann ohne alle Teilleistungen erbringen zu müssen kann der Kunde keine Kürzungen vornehmen. Die Werkleistung ist ja erbracht.

Beim reinen Festpreis aber wird nur die Erhöhung des Abrechnungsbetrags ausgeschlossen. Wenn Teilleistungen nicht erbracht werden ist der Werklohn anteilig zu kürzen.

Wir kennen den Vertrag und dessen Ausführung nicht und können daher im Grunde keine Antwort geben.

Wenn nicht alle angebotenen Leistungen erbracht wurden, mußt du sie auch nicht bezahlen.

Was möchtest Du wissen?