Muss ich die Wohnung von einem Anstreicher streichen lassen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, der Mieter kann die Renovierungsarbeiten auch selbst ausführen, wenn er das ordnungsgemäß erledigen kann. „Flickschusterei“ muss der Vermieter nicht hinnehmen.

Nebenkostenabrechung nach Auszug

Hallo, wir wollen am 31.08.2012 aus unser Mietwohnung aussziehen. Wie läuft das da mit der Nebenkostenbarechnung? Unser Vermieter will die Abrechnung von 2011 als Grundlage nehmen und dies auf 8 Monate umlegen. Würden uns da Nachteile entstehen, wenn z.B. wir 2011 im August 12 Kubikmeter Wasser verbraucht haben und dieses Jahr aber nur 7 Kubikmeter? Wir haben ihm jetzt den Vorschlag gemacht, die Zählerstande bei Wohnungsübergabe zu protokollieren und diese in der Abrechnung zu übernehmen. Können wir, falls er nicht zustimmt auf eine Zwischenablesung der Ablesefirma von Wasser- und Heizkörperzähler bestehen?

Unser Mietvertrag ist von 2004/2005 da steht noch folgende Klausel: Die Wohnung wurde vor Einzug von einer Malerfirma weiß gestrichen, bei Auszug sind die Malerarbeiten ebenfalls von eienr Fachfirma auszuführen.

Soviel ich weiß, wurde vom BGH diese Klausel als unwirksam erklärt. Unser Vermieter führt aber auf der Kündigungsbestätigung eben diesen Punkt wieder auf. Wir haben ihm über das Urteil BGH und Renovierungsklausel eine Info geschickt und erklärt, das wir selber die Malerarbeiten fachgerecht ausführen werden. (eine Wand mintgrün, 4 Wände und 1 Decke hellgelb und eine wand milka-lila, aber wenn man schon anfängt, können wir die restlichen Wände auch gleich streichen) Muss er das akzeptieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?