Muss ich die Renovierungskosten beim Auszug tragen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo hippo, Du musst Dir überhaupt keine Gedanken machen. Schönheitsreparaturen, und um die geht es hier, müssen nicht mehr gemacht werden. Dein Vermieter hat seit einigen Monaten darauf keinen Anspruch mehr. Du musst nur noch streichen, wenn Du Deine Wohnung in Schockfarben gestrichen haben solltest. Ansonsten ist für Dich der Fall erledigt.

Dieses Problem hatten wir im Freundeskreis auch. Du musst weder renovieren, noch irgendetwas zahlen. Der Anwalt unseres Freundes hat die Sache durchgezogen und gewonnen. Es müssen tatsächlich nur noch Beschädigungen gezahlt werden, und die hält der Vermieter von Deiner Mietkaution ein. Die restliche Kaution muss er Dir innerhalb von 6 Monaten zurück zahlen.

Genau, die Vermieter versuchen immer wieder ihren ehemaligen Mietern noch Kosten aufzudrücken, die sie so eigentlich nicht verlangen dürfen. Also standhaft bleiben und mit Verweis auf die Rechtsprechung nicht zahlen.

Wenn hier teilweise behauptet wird, Schönheitsreparaturen müssten generell nicht mehr gemacht werden, so ist das falsch.

Der Bundesgerichtshof hat nur entschieden, dass ....Schönheitsreparaturpflichten nicht nach starren Fristen verlangt werden können, sondern nur entsprechend dem tatsächlichen Renovierungsbedarf.

Ob Du die Wohnung renovieren musst, hängt also von der genauen Formulierung in Deinem Mietvertrag ab.

Was möchtest Du wissen?