Muss ich die Einbauküche ablösen?

6 Antworten

Sie hat die Küche auf eigene Rechnung gekauft und eingebaut. Ergo kann sie sie wieder mitnehmen. Die Küche übernehmen und sie ausbezahlen musst Du ganz sicherlich nicht.

Kann ich Sie zwingen die Küche auszubauen?

Du kannst sie mit Fristsetzung auffordern Ihr Eigentum zu entfernen.

Du warst doch seinerzeit mit dem Einbau einverstanden, also kannst du jetzt nicht verlangen, dass sie die Küche ausbaut.

Umgekehrt kann sie keine Auszahlung verlangen, wenn du die Küche eigentlich nicht willst.

Ich meine , dass eine Einbauküche zum Haus gehört und dessen Wert steigert. Aber das hilft ihr nicht weiter, da ihr nicht verheiratet seid und ihr auch daher kein Zugewinn zusteht.

Trennungen sind schwer aber Streit ums Inventar macht die Sache nicht unbedingt einfacher. Am besten ist, dass ihr euch einigt.

So wie du das schreibst, willst du die Küche nicht. Also fordere sie auf, die Küche auszubauen oder in einem angemessenen Zeitraum zu verkaufen.

Warum nimmst du ihr die Küche nicht einfach ab? Du brauchst doch sicherlich eine Küche in deinem Haus. Welchen Wert hat denn die Küche noch? Bei einer angenommenen Nutzungsdauer von 10 Jahren ist die bestimmt nur noch die Hälfte wert. Mach ihr ein Angebot, wo sie nicht nein sagen kann und du hast dann Ruhe

Sorry das ich jetzt mal kurz ganz ehrlich bin: ich will das sie ihren scheissdreck mitnimmt das ich keine Gedanken mehr an Sie verschwenden muss.

Die Küche passt in meinen Augen auch nicht wirklich in mein Haus!

ich Kauf mir ne neue!

ausserdem hat die vor 3,5 Jahren etwa 23000euro gekostet!

also Wertverlust fast 0!

soll sie die Küche doch der Caritas geben!

Gütliche Einigung Niemals!

0
@Tengelmann

Rosenkrieg besteht oder steht bevor: bei 23 T€ wird sie sich nicht abspeisen lassen und Leute, die soviel Geld für eine Küche hinblättern, werden mit Sicherheit ohne weiteres einen Anwalt einschalten. Ist mein fast letzter Satz zu dem Thema. Sie können die Neverending-Story unfallfrei beenden, siehe unsere Vorschläge. Versuchen Sie, professionell zu bleiben und denken Sie auch daran, wenn es Ihre 23 T€ wären, die im Haus eines anderen stehen würden. Die Liebe ist immer ein Kompromiss - sie ist nie total, nicht am Ende und auch nicht am Anfang. Alles Gute für Sie!

0

Ich denke mal, alles andere an selbst finanzierten Eigentum deiner EX, was sich im gemeinsamen Haushalt befand, hat sie sicher auch selbst abgeholt bzw. mitgenommen.... warum sollte es bei dem Eigentum, ihrer finanzierten " Küche " anders sein 🤷‍♀️‼️

Ich stimme der Meinung von @wilees zu !

Schreib der EX, du hättest zum Termin " X " 😉 eine Küche bestellt bzw. in Aussicht (?) !

Aufgrund von zuvor notwendigen Renovierungsarbeiten, forderst du den Ausbau bzw. Abholung ihres Eigentums, bis spätestens zum Tag " X " ‼️

(ein wenig " flunkern " sei in dem Fall erlaubt 😊)

Vielleicht hilft dir bei deiner Vorgehensweise auch folgende Antwort eines RA:

https://www.frag-einen-anwalt.de/Trennung,-Auszug,-hinterlassens-Eigentum--f45534.html

In meinem Fall geht es darum das Sie mich verpflichten will ihr die Küche abzukaufen!

Das möchte ich Nicht.

Deswegen meine Frage ob Sie mich zwingen kann die Küche zu kaufen! Rein rechtlich!

0
@Tengelmann

Nein, weshalb auch ? .... Sag ihr, diese Küche war noch nie zu 100% dein Geschmack, du hast seinerzeit nur ihr zu Liebe zugestimmt.

Du hättest dich damals e' nicht durchsetzen können....denn Frauen ticken betr. Einrichtung und Wohnraum Deko nun einmal etwas speziell, meistens jedenfalls 😉

Ich würde nichts kaufen, was ich nicht will und nicht brauche ‼️

1

Die Küche ist das Eigentum der Ex. Sie machen sich regress- bzw. schadensersatzpflichtig, sollten Sie auf den verwegenen Gedanken kommen, die Küche zu demolieren bzw. eigenhändig zu entsorgen.

Muss ich ihr die Küche abkaufen obwohl ich diese aus emotionalen Gründen nicht mehr haben will?

Kann ich Sie zwingen die Küche auszubauen?

Die Frage nicht verständlich genug formuliert?

SIE will das ich die Küche ihr abkaufe und ICH will das nicht!!!

Ich will die Küche weder beschädigen noch behalten!

Es geht nur darum ob ich sie zwingen kann die Küche auszubauen oder ob ich sie ihr abkaufen MUSS!

0
@Tengelmann

Sie sind gut beraten, die Küche um den Restwert (Schätzwert?) an die Ex auszuzahlen. Die Ex wird Ihre Küche zu 99,99% Wahrscheinlichkeit nicht selbständig aus Ihrem Haus ausbauen. Sie wird maximal fordern, ihr das Eigentum zurückzugeben. Sie sind aktuell der Besitzer der Küche und sie die Eigentümern. Man kann die Küche wie einen Leihgegenstand betrachten. Sie müssen im Zweifel die Küche selbst abbauen und ihr zurückgeben, das am Besten quittieren lassen.

Alternativ können Sie die Küche auszahlen (siehe oben) und einfach weiter weiterverkaufen. Oder - ganz blöd: sie zahlen die Ex aus und entsorgen die Küche = Bullshit.

0
@Maerz2019

Ich will die Küche nicht behalten.

Zahlen will und werde ich auch nichts dafür.

es geht nur darum ob sie mich zwingen kann sie ihr abzukaufen!

0
@Tengelmann

Wenn Sie nicht wenigstens anteilsweise an sie auszahlen, kann die Ex Ihnen richtig Probleme bereiten, zurecht!

0
@Maerz2019

werden wir sehen!

wir sind weder verheiratet noch haben wir Kinder!

warum sollte ich ihr dann ihr Eigentum abkaufen

0
@Maerz2019

Das wäre falsch beraten. Die Küche gehört der Käuferin, soweit bei ihrer Anschaffung nichts anderes vereinbart wurde und die muss man weder abkaufen noch stehenlassen.

Da setzt man der Eigentümerin eine angemessene Frist von 14 Tagen zum Rückbau und entsorgt sie nach fruchtlosen Aufforderungen einer erneuten Nachfrist zur Abholung.

1
@imager761

OK! Habe das so nicht gewusst und bin immer davon ausgegangen, dass er auch nach erfolgloser Fristsetzung nichts entsorgen und damit ggf. zerstören darf.

0

Die Forderungsansprüche ergeben sich aus den Eigentumsverhälntissen und Vereinbarung im Innenverhätnis.
Im Ggs. zu Mietverhältnissen gilt beim einem gemeinsamen Haushalt die Vermutung gemeinsam angeschafften Hausrats.

Sollte es hierbei so geregelt worden sein, dass sie die Küche im Gegenzug deiner Anschaffungen allein bezahlt, gehört sie ihr auch allein.

Selbstverständlich kann sie hier keinen Verkauf an dich erzwingen.

Was möchtest Du wissen?