Muß ich den Bereitstellungspreis einmalig zahlen für meinen Tarifwechsel ?

1 Antwort

Wenn Du eine eMail Bestätigung von denen hast, dass der Bereitstellungspreis nciht fällig wird, würde ich auch darauf beharren.

Also aus der Rechnung nur den Teil zahlen, der unbestritten ist und denen regelmäßg die eMail unter die Nase reiben.

Ich kenne die Telekom und habe auch mein meine "Tänzchen mit denen gehabt.

Ich wünsche Dir viel Glück und durchhaltevermögen.

Schicke doch mal eine Kopie der Rechnung mit einer Kopie der Mail an deren Rechtsabteilung.

Vertragsübernahme per email rechtskräftig?

Hallo, mein Vater ist vor drei Monaten gestorben. Er hatte einen Vertrag bei einem Gaslieferant, den man normalerweise im Voraus bezahlt. Also dachte ich, es wäre gut diesen zu übernehmen. Ich bat den Lieferant per email, den schon zum Todestag meines Vaters gekündigten Vertrag, auf mich zu überschreiben. Dann wurde mir per email mitgeteilt, daß der Vertrag auf mich übertragen wurde. Ohne Auftragsbestätigung oder Vertragsinhalt und ohne jeglicher Unterschrift von mir. Im Nachhinein habe ich nun erfahren, dass der Vertrag für da aktuelle Jahr nicht bezahlt ist und sogar noch eine Nachzahlung aus dem letzten Jahr auf mich zukommt. Ich habe dem Lieferant mitgeteilt, daß ich den Vertrag nicht übernehmen werde, weil ich daß nicht wusste und es keine Auftragsbestätigung mit meiner Unterschrift gibt. Doch es wird auf die Vertragsübernahme bestanden und ich könnte erst in 12 Monaten kündigen. Ist der Vertrag rechtens und muss ich diesen nun erfüllen? Ich bedanke mich für Eure Antwort im Voraus. Gruss. Max

...zur Frage

Nicht vollends gebuchtes Ticket: Geld zurück, aber wann?

Hallo Leute, ich hab ein Problem. Am Donnerstag habe ich mir auf der sunexpress Seite Versucht Flugtickets zu kaufen hab die Tickets auch per sofort Überweisung bezahlt. Das Problem jedoch die Internet Seite ist abgestürzt und ich konnte den Vorgang nicht bis zum Schluss abschließen aber das Geld wurde schon abgezogen. Nach langem warten ( 1-2 std) in der Kundenhotline wurde mir gesagt das das Ticket nicht vollends Gebucht wurde Und der nette Mitarbeiter mir ein Link auf meine Email geschickt um es weiter zu bearbeiten. Leider kam auch diese Email nicht an und ich durfte wieder 1-2 std in der Kundenhotline warten. Wo mir dann am Ende gesagt wurde das es so eine Reservation nicht gibt und der fällige Betrag nicht von meiner Kreditkarte abgezogen wurde. So das ganze ist jetzt 3 Werktage her. Wie lange dauert es bzw kennt sich jemand aus wann das Geld auf mein Konto zurück überwiesen wird ? Sollte ich nochmal anrufen und fragen ?

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Gibt es unabhängige Beratung für einen Tarifwechsel in der PKV?

Der Tarifwechsel in einer privaten Versicherung ist ja manchmal nicht so einfach, da die Versicherung ja kein Interesse daran hat, wenn der Versicherte einen billieren tarif nimmt. Abgesehen davon ist der Tarifvergleich bei der eigenen Krankenversicherung ja auch nicht immer einfach. Gibt es einen unabhängigen Berater, der einen Versicherten bei sowas beraten kann?

...zur Frage

Wie sende ich Nachweise von über 100 Seiten an das Finanzamt?

Wie sende ich Nachweise von über 100 Bewerbungen an das Finanzamt? Kann man diese nicht per Email zuschicken? Ich würde mindesten 30-40 Euro zahlen, um diese in Papierform zu schicken. Ich wäre Dankbar für jeden Tipp!

...zur Frage

Wohnungseigentümerwechesel?

Hallo liebe Leute,

ich bekam gestern eine Email, dass die Wohnung in der ich wohne verkauft wurde. Gestern meldete sich per Email der neue Eigentümer, gab an, dass er meine Bankverbindung vom alten Eigentümer bekam und ab jetzt meine Miete auf ein anderes Konto abgebucht wird (ich hatte eine SEPA-Lastschrift mit dem alten Eigentümer vereinbart). Die neue Bankverbindung bekam ich nicht, der alte Eigentümer hat sich wegen dem Eigentümerwechsel nicht gemeldet und ein Grundbuchauszug wurde auch nicht vorgezeigt. Mich interessiert es, wie die Übergabe meiner Kontodaten mit dem neuen EU-Datenschutzgesetz vereinbar ist und ob die automatische Abbuchung der Miete auf das neue Konto einfach so erlaubt ist. Vielleicht traue ich dem neuen Eigentümer/Vermieter nicht (ich kenne das Unternehmen, hatte schon schlechte Erfahrung mit denen) und möchte deswegen die Miete per Zahlschein einzahlen. Nachdem ich den neuen Eigentümer darauf hinwies, schickte er mir ein SEPA-Lastschrift-Formular zur Unterschrift, das ändert aber nicht daran, dass sie meine Kontodaten besitzen.

Danke für jede Hilfe.

MfG, Aldin

...zur Frage

Rechnung von der Telekom nachdem ich schon ein Jahr 1und1 Kundin bin?

Seit 2016 bin ich Kundin bei 1und1, vor vier~fünf Monaten Schickte dann die Telekom jeden Monat eine Rechnung von 4,95€. Ich rief dort an und die "tollen" Mitarbeiter meinten, das wäre für den Router den ich noch Besitzen würden. Den hatte ich per Post zurück geschickt, ich habe nichts von denen gehört. Nachdem ich mich Aufgeregt habe über die Ständigen, rechnungen die Sie mir geschickt haben, meinte ein Mitarbeiter das ich eine viel Höheren offenen Betrag dort hätte. Ich wurde stutzig denn ich hatte nie irgend welche Mahnungen zuvor bekommen. Ich meinte dann das die mir bitte eine Auflistung zukommen lassen sollten, als ich wenige Tage Später das Schreiben bekam ist mir Schlecht geworden. Ich hätte einen Offenen Rechnungsbetrag von Hundert noch was Euro (genau summe weiß ich jetzt nicht) und jetzt vor zwei Tagen habe ich einen Brief vom Inkassobüro bekommen der Betrag liegt jetzt so bei zwei Hundert noch was Euro. Was kann oder sollte ich jetzt tun? Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?