muß ich bleibt meine teilbetriebsrente, die ich nach Hartziv bezug, bekomme, von hartziv unberührt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Arbeitslosengeld II ist eine nachrangige Leistung, das heißt andere Ansprüche (sei es Rente, Krankengeld, etc.) wird natürlich auf Leistungen angerechnet. Und eine Rente wird dazu führen, daß Dir nun weniger Alg II zusteht. Die Nachzahlung der Rente könnte sogar dazu führen, daß Dir einige Zeit gar keine Leistungen zustehen. Die Rentennachzahlung wird nicht als Vermögen, sondern als Einkommen gerechnet.

Du solltest dich unbedingt bei deinem Sachbearbeiter melden. Eigentlich sollte dieser auch über deine Rentenansprüche Bescheid wissen und sich die gezahlten Beträge erstatten lassen! Das ist in der Regel einfacher und führt nicht zu Überzahlungen, die du dann zurück zahlen musst.

Sämtliches Einkommen, egal was es ist und woher es kommt, wird bei der Leistungsberechnung angerechnet. Bei Renten gibt es üblicherweise eine Versicherungspauschale von 30 Euro, die vom Einkommen abgesetzt werden kann. Erhälst du beispielsweise 500 Euro Rente, werden tatsächlich 470 Euro auf deinen Anspruch (Regelbedarf und Miete) abgezogen.

Vermögen ist das ganz sicher nicht, wenn du während des Anspruchs auf Rente bereits im Alg II warst! Vermögen wäre es nur, wenn du es vor dem Bezug von Alg II angesammelt hättest oder für einen Zeitraum davor bestimmt wäre.

Vielleichst bist du mit Bezug der Erwerbsminderungsrente auch nicht mehr nach dem SGB II leistungsberechtigt, sondern nach dem SGB XII.

So wie du es erzählst, kommt wohl eine Überzahlung auf dich zu! :/ Achte bei der Nachberechnung und dem Betrag auf jeden Fall auf die Versicherungspauschale, die wird nämlich gerne vergessen!

Danke für die Information

0

zuerst einmal vielen Dank für Deine Informationen. Wenn meine Rente als Einkommen bei der Leistungsberechnung angerechnet wird, müßte doch der Einkommensfreibetrag von 100 Euro gelten. D.h. beispiuelsweise bei einer Rente von 500 Euro Rente müßten doch 100 Euro Freibetrag und 30 Euro Versicherungspauschale abgezogen werden. Blieben also noch 330 Euro, die vom Einkommen abgezogen werden dürfen.

0

Was möchtest Du wissen?