Muss ich bei Elster mein Gehalt und gezahlte Lohnsteuer angeben?

2 Antworten

ALG 1 ist steuerfrei, es unterliegt aber dem Progressionsvorbehalt - d.h., bei der Berechnung des persönlichen Steuersatzes wird es mit einbezogen.

Und es muss daher eingetragen werden. Für 2017 noch im Mantelbogen, meine ich.

0

Ja. Das siehst Du aber auch daran, dass die entsprechenden Felder mit einem umkreisten e gekennzeichnet sind.

Wenn Du keine Werbungskosten über 1.000,-€ geltend machen willst, die übermittelten Daten des AG okay sind und Du keine steuerfreien Einkünfte oder sowas bezogen hast, musst Du ab 2020 gar keine Anlage N einreichen.

Danke für die Info!

Ich habe festgestellt das ich Elster noch nicht die Einverständnis für die Datenübermittlung gegeben habe, das war der Grund warum das nicht sowieso geschehen ist.

Zwei kleine Nachfragen habe ich noch:

Die Erklärung ist für 2017 zählt das Jahr der des Einreichens oder das Jahr um das es geht?

Zählt ALG 1 als steuerfreies Einkommen?

0
@Jacknife

Es zählt das Jahr, um das es geht. Für 2017 musst Du also wohl die paar Zahlen eintragen, was doch auch nicht so schwierig sein sollte.

Obwohl die Zahlen auch damals schon dem FA gemeldet wurden.

0

Was möchtest Du wissen?