Muss ich als Rentner ein gewerbe anmelden?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Honorarkraft für einen Bildungsträger, also eine Lehrtätigkeit ist freier Beruf.

Befragungen für ein sozialwissenschaftliches Institut? Könnte freier Beruf sein, oder Gewerbe. Wenn es keine Umfragen auf der Straße sind wie "Welches Duschgel benutzen Sie" sollte es auch freier Beruf sein.

Somit keine Gewerbeanmeldung, sondern nur den "Fragebogen zur steuerlichen Erfassung" an das Finanzamt.

Gewinn über Einnahmen-Ausgaben-Überschussrechnung ermitteln und Ergebnis über die Anlage "S" in die Einkommensteuererklärung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EnnoWarMal
07.05.2017, 07:51

Also die Befragungen halte ich schon für gewerblich - andererseits würde ich mich dem Finanzamt und dem Gewerbeamt gegenüber auf den Standpunkt stellen, es sei nicht gewerblich.

Aber wenn schon, dann muss das Gewerbe natürlich nicht als Rentner angemeldet werden, sondern als Gewerbetreibender.

1

Was möchtest Du wissen?