Muss ich als Mieter im Jahr 523,00 € Wohngebäudeversicherung zahlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Umlage auf die Mieter ist rechtmäßig - soviel vorab.

Absolute Sicherheit bekommst Du nur, wenn Du dir die Belege vom Vermieter zeigen läßt. Nicht selten, rechnen Vermieter aber alle Versicherungen einfach zusammen.

Laut Betriebskostenverordnung können nur Sach- und
Haftpflichtversicherung umgelegt werden. Dazu gehören die Kosten der Versicherung des Gebäudes gegen Feuer-, Sturm- und Wasser-, sowie sonstige Elementarschäden, der Glasversicherung, der Haftpflichtversicherung für das Gebäude, den Öltank und den Aufzug.

Nicht umlegen kann der Vermieter die Kosten einer privaten Haftpflicht-, Hausrat- oder Rechtschutzversicherung oder einer Versicherung gegen Mietausfall des Vermieters.

Wenn beide Doppelhaus-Hälften gleich groß sind, sind über 500 € aber schon heftig.

Lies ggf. auch mal diesen Artikel: https://www.merkur.de/leben/wohnen/nebenkostenabrechnung-welche-versicherung-muss-zahlen-6302482.html

Goldenfee 12.09.2017, 18:19

Ja, es sind zwei Doppelhaushälften und jede Doppelhaushälfte kostet 523,00 € Wohngebäudeversicherung. 

0

Als Mieter zahlt man die Gebäudeversicherung in jedem Fall.

Entweder ist sie in der Mieter enthalten, dann merkt der Mieter es in seiner Einfalt nicht; oder sie wird separat bei den Nebenkosten ausgewiesen, dann ärgert sich der Mieter, obwohl die reine Miete dann etwas günstiger ist als im ersten Fall.

Ja, das ist bei Mietern üblich.

Ob der Betrag genau für richtig ist, kann man aus der Frage mangels Sachverhalts nicht beurteilen.

Goldenfee 12.09.2017, 16:48

Ich bewohne eine Doppelhaushälfte in Erkelenz-Hetzerath mit normaler Ausstattung mit 1 Garage, 110 qm. Wenn ich Internet so recherchiere, ist für dieses Gebiet max. 180,00 bis 250,00 € Wohngebäudeversicherung zu zahlen.

0
LittleArrow 12.09.2017, 18:32
@Goldenfee

Danke für Deine Ergänzungen, aber mit Deinen Angaben kommt man nicht wirklich weiter.

Da der Versicherungsumfang nicht bekannt ist, kannst Du das schlecht mit Deiner Internetrecherche vergleichen, es sei denn, Du hast eine Kopie dieser Versicherung und des damaligen Antrags.

Ich würde die Prämie für eine reine Gebäudeversicherung nicht als zu hoch ansehen.

0

Was möchtest Du wissen?