Muss ich als Mieter für einen zerbrochenen Briefkastenschlüssel zahlen?

1 Antwort

Ein derartiger Fall wurde vom AG Halle/Saale (17.03.2009; 93 C 4044/08) im Sinne des Mieters entschieden. Der Vermieter muß zahlen, da er nicht nachweisen konnte, dass der Mieter schuldhaft gegen Sorgfaltspflichten verstoßen hat (§ 280 Abs. 1 BGB).

Die Lebenserfahrung sagte diesem Amtsgericht, dass Mieter meist (sorgfältig und) nicht unsachgemäß mit Schlüsseln umgehen und daher eine vom Vermieter zu vertretende Materialermüdung vorgelegen haben muß.

Diese Erkenntnis konnte die Vermieterin nicht widerlegen. Anmerkung von mir: sie konnte und durfte auch keinen gegenteiligen Videobeweis vorlegen.

Was möchtest Du wissen?