Muss ich als MIETER die Kündigungsfrist von 3 Monaten einhalten wenn das haus zum Verkauf steht? Oder kann ich nach 1 Monat Ausziehen?

2 Antworten

Hallo,

der Merksatz lautet: "Kauf bricht nicht Miete".

Dein Mietvertrag läuft also sowohl bei einem beabsichtigten als auch einem erfolgten Verkauf unverändert weiter.

Wenn Du jetzt abweichend von den für Dich verbindlichen Kündigungsfristen früher ausziehen willst, dann musst Du darüber mit dem Vermieter (jetziger oder künftiger) eine Einigung treffen, ansonsten kannst Du zwar ausziehen, aber zahlst Deine Miete bis zum korrekten Kündigungstermin weiter.

Du bist natürlich bei einem Gespräch in einer guten Ausgangssituation für Kulanz und/oder "Auszugsprämie", denn ein nicht vermietetes Objekt lässt sich teurer verkaufen als ein vermietetes.

Gruss

Walter

Der Verkauf deines Hauses ändert nichts an deinem Mietverhältnis.

Der beabsichtigte schon gar nicht.

Warte ab und lasse es dir bezahlen, wenn du vor Ablauf der Kündigungsfrist und "klaglos" ausziehst.

1

Ich habe zu meinem Vermieter ein Gutes Verhältnis. ICH will daher in einem Monat umziehen da ich was neues gefunden Habe, und Ihm die Immobilie zur Verfügung stellen. Darum geht es mir.

0
43
@Bishop

Es gibt keien rechtlichen Vorgaben aber wenn dein Vermieter mitspielt, könnt ihr das Mietverhältnis auch vor der Zeit aufheben. Nennt sich Aufhebungsvertrag.

Rede also mit dem Vermieter, zu dem du en gutes Verhältnis hast. Er muss dich aber nicht vorzeitig aus dem Vertrag lassen und weil das Haus dann sicher ein oder zwei Monate leersteht (es dauert, bis der neue Eigentümer einziehen kann) solltest du taktisch vorgehen.

0

Schuldet mir der neue Mieter 3 Monatsmieten, wenn er doch nicht einziehen möchte?

Sollte sich der neue Mieter entscheiden doch nicht zum 1.10. einzuziehen, obwohl er einen Mietvertrag unterschrieben hat, dann muss er sofort kündigen (3 Monatsfrist) und die Miete bis zum 31.12.2013 bezahlen, oder?

...zur Frage

Ich kann die 14-tägige Kündigungsfrist bein Nebenjob nicht einhalten, gibt das Probleme?

Ich muss meinen geringfügigen Job sofort kündigen, da ich einen Vollzeitjob bekomme, kann die 14-tägige Kündigungsfrist nicht einhalten, kann das Probleme geben?

...zur Frage

wann muss der mieter raus,wenn der vermieter gekündigt hat wegen eigenbedarf?

meine eltern wohnen seit 13 jahren im haus,jetzt hat deren vermieter ihn gekündigt,in 3 monaten müssen sie raus... meine papa hatte aber angst das er nichts findet in den 3 monaten und hat ein schrieben aufsetzten lassen wo drinne steht das sie über 8jahre im haus wohnen also ist die kündigungsfrist 9monate... ist jetzt auch okay meint der vermieter... aber jetzt sagt der vermieter das meine eltern wenn sie jetztr raus wollen wieder eine kündigungsfrist von 3 monaten haben?! das doch total unlogisch weil der vermieter ja gekündigt hat... was kann man da jetzt machen?stimmt das mit der 3 monatigen kündigungsfrist`?

...zur Frage

Wie schnell kann man nach dem Studium aus der privaten Krankenkasse austreten?

Bei vielen meiner Freunde geht es bei der Jobsuche nach dem Studium dann doch immer recht schnell. Man kann dann ja auch von der privaten in die gesetzliche Krankenkasse wechseln. Muss man dafür eine Kündigungsfrist von 3 Monaten einhalten? Denn das wäre meistens nicht möglich. Muss man dann doppelt bezahlen?

...zur Frage

Wie ist die Kündigungsfrist nach 41 Jahren Mietverhältnis ohne einen Mietvertrag?

Welche Kündigungsfrist muss der Mieter nach 41 Jahren Mietdauer einhalten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?