Muss ich als Kleingewerbetreibender (§19 Abs. 1 UstG - kein Vorsteuerabzug, kein gesonderter Ust.-Ausweis) eine Umsatzsteuererklärung abgeben?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Jein.

Grundsätzlich bestimmt § 18 (3) UStG, dass jeder (!) Unternehmer eine Umsatzsteuererklärung abgeben muss. Das Formular hält dafür auf Seite 1 unten auch die Angaben für Kleinunternehmer bereit.

Ausnahmen macht das Finanzamt dann, wenn es sich um Umsätze handelt, die umsatzsteuerfrei sind, also wenn Oma Uschi dem netten jungen Herren die Studentenbude vermietet beispielsweise.

Vom Finanzamt wurde eine Umsatzsteuererklärung bisher nicht eingefordert.

Nunja, auch das Finanzamt hat keine Kristallkugel. Womöglich ist deine Unternehmereigenschaft nur noch nicht ins Auge gefallen.

Praxistipp:

Umsatzsteuererklärungen vorbereiten, aber nicht abschicken. Wenn das Finanzamt je nachfragt, hast du sofort alles bereit. 

Passieren kann nichts, solange du tatsächlich KU bist und du auf Nachfragen des Finanzamts auch reagieren kannst. Steuern fallen nicht an und damit auch keine Verspätungszuschläge oder Säumniszuschläge.

Was möchtest Du wissen?