Muß ich alle Rentenbezüge angeben bei einer Nichtveranlagungsbescheinigung?

1 Antwort

Falls Du einen Schwerbehinderten-Ausweis hast, wird je nach Prozentzahl Dir ein Freibetrag gewährt. Dieser wird automatisch von Deinen Einkünften in Abzug gebracht, wenn Du diesen Ausweis dem Finanzamt vorlegst. Bezüglich der Renteneinkünfte musst Du alle angeben. Jedoch werden Sie unterschiedlich berücksichtigt. Aus der gesetzl. Rente sind ca. 50 % Steuerpflichtig. Sollte es eine VBL-Rente sein, dann bekommst Du ca. im April immer eine Bescheinigung zur Vorlage mit den steuerpflichtigen Rentenzahlungen von der Zusatzversorgungskasse und aus der privaten Rentenversicherung kommt es auf den Vertrag an.

Bei Alleinstehenden nach Einkommensteuer-Grundtabelle fällt bei steuerpflichtigen Einnahmen bis zur Höhe von 8004 € keine Einkommensteuer an. Ggf. wird noch zusätzlich der Behinderten-Pauschbetrag gewährt. (50% Behinderung = 570 €)

Was möchtest Du wissen?