Muss Elterngeld versteuert werden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Elterngeld ist zwar steuerfrei und sozialabgabenfrei. Allerdings unterliegt es bei der Berechnung des Steuersatzes für Einkommensteuer dem so genannten Progressionsvorbehalt. Das bedeutet, dass Elterngeld wird zu dem zu versteuernden Einkommen hinzugerechnet und auf der so erhöhten Einkommensbasis wird der Steuersatz für die Einkommensteuer ermittelt. Dieser Steuersatz wird dann auf das zu versteuernde Einkommen (ohne Elterngeld) angewendet. Damit wird das Elterngeld zur Ermittlung der Höhe des Steuersatzes mit einbezogen.

Weil das Elterngeld steuerlich als Lohnersatz und nicht als Sozialleistung angesehen wird, greift der Progressionsvorbehalt.

Nein es ist steuerfrei.

Es unterliegt aber dem Progressionsvorbehalt.

Das heißt es wird zur Emittlung des Steuersatzes für die übrigen Einkünfte herbei gezogen.

Hat man ein zuversteuerndes Einkommen von 20.000,- Euro und 6.000,- Elterngeld, dann wird bei 26.000,- in der Einkommensteuertablle abgelesen. Der Steuersatz ermittelt, dieser aber nur auf die 20.000,- berechnet.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Was möchtest Du wissen?