Muss ein paypal konto in die Steuererklärung?

4 Antworten

Was Du gelesen hast war wahrscheinlich etwas über die sogenannten Powerseller auf eBay, also Personen die eine Vielzahl von Verkaufsangeboten einstellen und sich dadurch zu gewerblichen Händlern machen. Das läßt natürlich auch die Finanzbehörden nicht ruhen und in dem Zusammenhang wird dann auch gerne der Umsatz bei PayPal kontrolliert.

Dein PayPal-Konto gehört nicht in der Steuererklärung angegeben. Wo auch? Ein Konto zu unterhalten führt nicht zu steuerpflichtigem Einkommen.

Ich habe am Freitag unsere Steuererklärung ausgefüllt und kann Dir versichern, dass in den Formularen nur einmal nach einem Konto gefragt wird. Das ist aber zum Zwecke einer ggfs. anfallenden Erstattung.

Sogar die noch im letzten Jahr vorhandene Frage nach Beziehungen zu ausländischen Geldinstituten ist entfallen.

Musste man die Frage mit dem auslandskonto überhaupt beantworten ? Habe dazu unterschiedliches gelesen .

0

Konten gehören in keine Steuererklärung.

In eine Umsatzsteuererklärung gehören Umsätze. In eine Einkommensteuererklärung gehören Einkommen.

Bei der Stromsteuererklärung funktioniert das aber so nicht.

Was möchtest Du wissen?