Muss Ehemann -obwohl selbst nicht in der Kirche - die Kirchensteuer nachzahlen? Teil2

1 Antwort

Der Ehemann muss ncihts bezahlen, aber das Mindestkrchgeld, muss die Frau wohl zahlen, schließlich hat sie sich taufen lassen.

Da ihr Einkommensehr gering ist (ist es überhaupt in der Einkommensteuererklärung aufgetaucht, oder war es ein 400 Euro Job?), dann fallen nur die 12 Euro Mindestkirchgeld an. Das Einkommen des ehemannes ist nicht betroffen.

Ausserdem hast Du die gleiche Frage am 27. 02. 2009 um 9:49 schn einmal gestellt.

http://www.finanzfrage.net/frage/muss-ehemann-obwohl-selbst-nicht-in-der-kirche-die-kirchensteuer-nachzahlen

Was möchtest Du wissen?