Muss die Postbank jedem ein Girokonto eröffnen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ohne ein Girokonto bei einer Bank oder Sparkasse ist die Teilnahme am Leben kaum noch möglich. Gehälter werden nur noch auf ein solches konto überwiesen. Ob Zeitungsabos, Mobilfunkverträge oder die Bestellung beim Versandhändler - ohne Einzugsermächtigung gehen viele Unternehmen gar keine Geschäftsbeziehung mehr ein. Eine Überweisung an einen Händler oder Handwerker der vielleicht nicht am selben Ort ansässig ist, ist ohne Girokonto nicht vorstellbar. Zwar kann man über eine Bareinzahlung mit Überweisung trotzdem das Geld versenden aber für diesen Service nehmen die Banken meist horrende Gebühren zwischen 5 und 10 Euro.

Die im Zentralen Kreditausschuss zusammengeschlossenen Spitzenverbände der duetschen Banken haben deshalb 1995 eine Empfehlung ausgesprochen jedem ein Girokonto auf Guthabenbasis einzurichten.

In der Praxis ist davon aber wenig zu spüren. Selbst bei Sparkassen, die ja sogar einen öffentlichen Auftrag besitzen kommt es immer wieder mal vor, das Kontoeröffnungsanträge abgelehnt werden.

Aus diesem Grund wird von Politikern und Wirtschaftsvertretern immer wieder eine gesetzliche Regelung oder zumindest eine Selbstverpflichtung von Banken zum Girokonto für Jederman gefordert. Auch wenn es in Deutschland grundsätzlich jedem freisteht, mit wem er Geschäfte tätigt haben doch gerade Banken und Sparkassen aufgrund Ihrer zentralen Bedeutung im Wirtschaftsleben eine gewisse soziale Verantwortung.

Für Banken gibt es eigentlich auch keinen Grund ein Konto auf Guthabenbasis zu verweigern. Da das Institut Überziehungen nicht zuzulassen braucht, beschränkt sich das Risiko für eine Bank auf den Betrag der Kontoführungsgebühren. Viele banken schrecken jedoch vor dem höheren Betreungs- und Überwachungsaufwand von Kunden zurück. Viele Berichte in den Medien zeigen immer wieder auf, dass immer mehr Menschen durch Versandhausbestellungen oder Handyverträge in die Schuldenfalle geraten. Für die Banken heißt dies eine Menge Arbeit durch Rücklastschriften, Bearbeitung von Kontopfändungen oder die Zeit um dem Kunden zu erklären, dass er kein geld mehr bekommen kann, da nichts mehr auf dem Konto ist. Um dies zu verhindern werden Kunden mit negativen Schufaeintragungen lieber gleich abgelehnt und abgewiesen.

Die Politik sollte hierfür eine Lösung schaffen, die allen Beteiligten gerecht wird. Denn ohne Girokonto droht vielen Menschen die soziale Isolation. Sicherlich ist ein fehlendes Girokonto allein nicht dafür verantwortlich, aber es ist auf jeden Fall wieder ein Stein auf dem Weg ins Abseits.

http://www.finance-blog.de/124/2007/06/24/girokonto-fuer-jeden-nur-ein-traum/

Die Postbank muss gar nichts. Wenn einem shcon bei ner Sparkasse das Konto gekündigt wird ist meist nicht mehr viel möglich. Mit Schufaeintrag sieht es zumindest sehr schlecht aus. Einzige Möglichkeit wäre z.B. auf das Jedermann Konto zu verweisen und sich ansonsten an den Ombudsmann für Finanzen zu wenden.

Also ich glaube kaum, dass eine Bank das Girokonto kündigt wegen 5 Euro. Nicht in den heutigen Zeiten, wo die Banken jeden Kunden brauchen. Vielmehr geht es um den regelmäßigen Zahlungseingang. Wenn zwei drei monate keine Zahlungseingänge mehr zu verzeichnen sind, und das Konto aufgrund weiterer Belastungen ins Minus rutscht, wird es schon mal gekündigt.

Die Postbank kann selbst entscheiden, wem sie ein Girokonto einrichtet oder nicht. Eine Selbstverpflichtung, die die Banken vor einiger Zeit unterschrieben, ist rechtlich nicht bindend.

lauf dem Bundesverband der Banken ja: Es liegt trotzdem im Ermessen der einzelnen Banken.

Nur die Sparkassen sind verpflichtet jedem Bundesbürger ein Konto zu eröffnen. Die Privatbanken, zu denen die Postbank zählt, können sich ihre Kunden frei aussuchen.

Dein Freund solltes es mal probieren, bei der Postbank ein Konto zu eröffnen. Es hiess immer so, dass die Postbank auch Konten eröffnen muss. Ein Zwang besteht sicher nicht.

Die Postbank hält sich an die Pflicht jedem ein Guthabenkonto zu eröffnen und interessanterweise auch die Commerzbank.

....ach schau doch einfach im Netz da gibt es soviele Anbieter, muss ja nicht die Postbank sein http://online-konto.org/

Was möchtest Du wissen?