Muß die HV günstigere Wohngebäudeversicherung abschließen, wenn man nachweislich günstigere findet?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du Dein Anliegen überprüft haben möchtest, solltest Du es als TOP für die nächste Eigentümerversammlung vorschlagen. Die HV hat sich dann natürlich an Eure Beschlüsse zu halten. Bedenke aber auch, dass billiger nicht immer günstiger ist!

eine außerdordentliche Eigentümerversammlung deshalb einzuberufen halt ich für übertrieben. Bei der nächsten Versammlung ansprechen wäre kein Fehler.

Die HV ist nicht gezwungen das zu tun. Denn es kann sein, dass es aufgrund der Schadensquote gar keine günstigere Versicherung gibt.

Das Problem ist aber ganz einfach zu lösen. Einfach einen Tagesordnungspunkt auf die Tagesordnung der nächsten Eigentümerversammlung setzen, in dem eine Überprüfung sämtlicher Versicherungen der WEG zu überprüfen gefordert wird und für jede Versicherung drei Vergleichsangebote einzuholen sind. In einem zweiten Tagesordnungspunkt abstimmen über den Abschluss der günstigeren Versicherungen. Da Versicherungen nur jährlich gewechselt werden können ist auch kein Eile erforderlich.

Gute Antwort. DH!

Da Versicherungen nur jährlich gewechselt werden können ist auch kein Eile erforderlich.

Wenn man dazu bedenkt, dass eine Versicherung idR 3 Monate vor Versicherungsjahresende gekündigt werden muss, dann zieht sich der Umstellungseffekt ziemlich in die Länge. Es könnte natürlich sein, dass eine höhere Prämienforderung zu einer vorzeitigen Kündigung berechtigt. Diese höhere Prämienforderung ist sehr wahrscheinlich.

0

Was möchtest Du wissen?