Muss die Auslagen für die Schutzkleidung der Arbeitgeber erstatten?

2 Antworten

Diese Dinge muss jeder selbst kaufen, ausser es steht irgendetwas im Tarifvertrag.

Wenn davon nichts im Arbeitsvertrag steht und es auch keine sonstige Vereinbarung gibt, dann wirst Du die Kosten selbst tragen müssen.

[...] Werbung vom Support gelöscht.

 Trotzdem würde ich an Deiner Stelle auch noch einmal bei Deinem Arbeitgeber nachfragen, denn da Du die Kleidung ja brauchst, um Deinen Beruf auszuüben, fände ich es nur fair, wenn der Arbeitgeber auch einen Teil dazu beiträgt. Arbeitsschutz sollte immerhin an erster Stelle stehen.

Viele Grüße

Solange Du es nicht unterlässt, trotz regelmäßiger Ermahnungen, immer wieder den gleichen Link einzusetzen, werde ich Dich beanstanden.

0

Kann Versicherung Zahlung verweigern wenn man in Motorradunfall ohne Schutzkleidung hat?

Ich fahre Motorrad und bei dem aktuell nassen Wetter auch mit Schutzkleidung. Im Sommer, auf kurzen Strecken, tu ich das aber nicht immer. Ich weiß zwar, dass es vernünftiger wäre, aber nach meinem Kenntnisstand war Schutzkleidung außer dem Helm nie gesetzliche Pflicht. Ein Freund hat mir jetzt gegenteiliges erzählt und behauptet, dass die Versicherung die Zahlung verweigern könnte, wenn man in einen Motorradunfall verwickelt wird und dabei keine vernünftige Schutzkleidung trägt, und zwar auch wenn man nicht derUnfallverursacher ist. Stimmt das? Danke

...zur Frage

Wie lange darf es dauern bis ich meine Ausgaben für die Dienstreise erstattet bekomme?

Wie lange darf sich ein Arbeitgeber Zeit lassen um Ausgaben für eine Dienstresie zu erstatten? Ich finde es teilweise sehr ärgerlich wie lange ich warten muss...

...zur Frage

Fahrtkostenerstattung für Privat-PKW obwohl Arbeitgeber Bahndauerkarte erstattet hat

Der Arbeitgeber erstattet für Fahrten zum Kunden ein Dauerticket bei der Bahn. Trozdem wird gelegentlich das Auto wegen der kürzeren Reisezeit eingesetzt. Können die Fahrten mit dem Auto auf der Steuererklärung geltent gemacht werden?

...zur Frage

Bahncard 100 durch Arbeitgeber bezahlt. Wem stehen die Erstattungen bei Verspätung zu ?

Mein Arbeitgeber hat die Bahncard100 bezahlt, weil die dienstlichen Fahrtenkosten die Bahncard100 übersteigen. Nun ist auf der Rückfahrt einer Dienstreise eine Verspätung von mehr als 60 Minuten eingetreten und die Bahn erstattet 15 Euro. Ist diese Zahlung dem Nutzer zu erstatten und steht im für die erlittene Verspätung zu ? Oder ist die Zahlung an den Arbeitgeber weiter zu leiten, weil er die Gesamtkosten getragen hat ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?