Muss der Vermieter von mir angebotene Nachmieter akzeptieren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

...Nicht auszurotten ist das Märchen, wonach es vollkommen ausreicht, drei Nachmieter zu stellen und der Mieter kommt aus dem Mietvertrag heraus, es sei denn, die Nachmieterstellung ist bereits ausdrücklich im Vertrag festgelegt worden. Eine Ausnahme sind nur ausreichende Härtefälle, die Gerichte als außerordentlichen Grund für eine Nachmieterstellung durch den Mieters akzeptieren. Beispiele: beruflich bedingter Ortswechsel Geburt eines Kindes Heirat schwerer Kankheit bei unberechtigter Verweigerung der Untervermietung ...

Quelle : www.finanztip.de/d/mietrecht/Nachmieter.htm

der Vermieter muss die Vorschläge nicht akzeptieren. Die gesetzl. Vorgaben sind ein wenig schwammig: die Nachmieter sollten "vergleichbar" sein (wirtschaftl. Situation, Anzahl, etc.). Nur ist es so: wenn er nicht will, will er nicht. Und damit müsste man es auf einen Rechtsstreit ankommen lassen.

Was möchtest Du wissen?