Muß der Erbe die Riesterförderung zurückzahlen?

0 Antworten

Kann man beim Landgericht PKH für das Schiedsgericht beantragen?

Meine Frau ist im Testament ihres Vaters neben ihrer Schwester als Erbin benannt und soll neben den Vorausvermächtnissen zur Hälfte erben. Nun hat sie gegenüber ihrer Schwester die Vorausvermächtnisse angefochten, daraufhin hat die Schwester auf verlangen der Bank einen Erbschein beantragt indem beide als Erben je zu 1/2 ausgewiesen sind, diesen hat meine Frau auch zugestimmt, weil laut Antragsurkunde vom Notar die Schwester an Eides statt versichert hat, das es keine weiteren Verfügungen von Todes wegen gibt. Nach dem Schriftwechsel mit dem Anwalt der Schwester und der Schwester selbst wurden auf Vergleichsvorschläge zur gütlichen Einigung bisher nicht reagiert. Da der Erblasser verfügt hat, dass jegliche Streitigkeiten vor dem Schiedsgericht auszutragen sind, was auch mit Kosten verbunden ist, möchte ich gern wissen, ob es möglich ist, ohne Anwalt einen PKH -Antrag beim Landgericht (Streitwert ca. 8.000,00 €) zu stellen für das Schiedsgericht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?