Muss der Arbeitgeber Parkplätze stellen?

1 Antwort

Die Fahrt zum arbeitsplatz ist Deine Sache. Wenn der AG für jeden AN einen parkplatz stellen müßte, dann müßte er die Leute die mit dem Bus kommen ja besser bezehlen, weil die weniger kosten machen.

Die Parkgebühren kannst Du ja als Werbungskosten ansetzen. Alternativ mit dem Bus fahren, oder Park and ride nutzen (bis zum gut gelegenen Bahnhof/Busbahnhof mit dem Wagen udn rest mit Bahn/Bus).

meist haben AG nur parkplätze in geringer form. viele arbeitgeber vermitteln in zentrumsnahen gegenden einen parkplatz, den man dann anmieten kann - auf eingene kosten. das ist jedoch schon ein entgegenkommen seinerseits. einen anspruch hat man auf keinen fall.

Der Arbeitgeber muss nur einen Parkplatz stellen, wenn es im Arbeitsvertrag auch so vereinbart ist. Ansonsten ist es dem Arbeitnehmer überlassen, wo er parkt oder wie er zur Arbeitsstelle kommt

Nein, dazu ist der Arbeitgeber nicht verpflichtet. Es gibt AG, die eine Möglichkeit schaffen oder bezuschussen, aber das ist freiwillig!!!

Wenn die Arbeitsstelle mitten in der Stadt liegt, dann müsste sie ja wohl sehr gut mit dem ÖPNV erreichbar sein - oder?

Was möchtest Du wissen?