Muss das Finanzamt Quittungen bei Barzahlung für eine Untervermietung akzeptieren oder kann es einen Dauerauftrag verlangen?

2 Antworten

Was soll das Finanzamt denn mit den Quittungen machen?

Das ist die Stelle, die ich noch nicht verstanden habe.

Offenbar gibst Du dem FA die Einkünfte aus Untervermietung bei Deiner EKSt-Erklärung an. Da füllst Du die Anlage V zur EKSt-Erklärung aus. Irgendwelche Belege dazu sind nicht einzureichen, mit Ausnahme einer Liste der als Werbungskosten geltend gemachten Reparaturaufwendungen, was aber bei Untermiete wohl eher selten relevant wird.

Die Frage der Übersendung von Quittungen und anderen Belegen stellt sich also nur, wenn das FA gezielt danach fragt und dann reichen Quittungen über eine Barzahlung aus.

Was möchtest Du wissen?