Muss bei Sorgerechtsabgabe weiter Unterhalt gezahlt werden?

1 Antwort

Es geht mir aber weniger um den nicht vorhandenen Kontakt, als um das abgegebene Sorgerecht. Es kann doch nicht sein, dass Unterhalt gezahlt werden muss, wenn ich gar kein Sorgerecht mehr besitze. Beispielweise, das Sorgerecht wird von dem neuen Partner der Mutter angenommen.

Ich hatte dir doch geantwortet, Unterhalt ist für ein Kind IMMER zu zahlen. Auch ohne Sorgerecht. Es gibt ja auch Väter denen wird vom Gericht das Sorgerecht entzogen und müssen trotzdem zahlen, so sind halt mal unsere Gesetze. Überrede doch den neuen Partner er soll dein Kind adoptieren dann bist du alle Sorgen los. Wenn sie aber lieber deine Unterhaltszahlungen wollen wird er es wohl kaum tun.

0

Kindesunterhalt für Kind aus neuer Beziehung

Ich habe zwei Kinder aus erster Ehe, für die ich an meine geschiedene Frau Unterhalt zahle. Nun habe ich mit meiner neuen Partnerin Ein gemeinsames Kind bekommen. Wir sind nicht verheiratet und leben im gemeinsamen Haushalt. Wie sieht das mit dem Unterhalt für das dritte Kind aus, ändert sich da was an den Unterhaltszahlungen für die Kinder aus der ersten Ehe? Ich bin bereits jetzt nicht weit vom Selbstbehalt entfernt.

...zur Frage

sie muß unterhaltszahlungen an Kinder von erster ehe bezahlen und ist wieder schwanger von mir

Meine Freundin muß Unterhalt bezahlen für die Kinder aus erster Ehe . Meine Frage : Sie ist schwanger von mir , muß sie wenn das Kind bekommt trotdem Unterhalt für die Kinder aus erster Ehe weiter bezahlen oder wird der Betrag herrunter gesetzt? Heirat ist nicht ausgeschlossen .

...zur Frage

Exfrau eine Abfindung zahlen statt monatlichem Unterhalt - rechtens und steuerlich absetzbar?

Kann man sichbei einer Scheidung darauf einigen, dass der Exmann der Exfrau eine Abfindung zahlt, statt einer laufenden Unterhaltszahlung? Kann so ein Betrag steuerlich geltend gemacht werden, bzw. muss die Empfängerin ihn versteuern?

...zur Frage

Unterhaltszahlung ohne Sorgerecht?

Ich habe mich von meinen Partner getrennt. Für unsere gemeinsame Tochter will er keinen Unterhalt zahlen, weil er kein Sorgerecht hat. Muss er wirklich nichts zahlen?

...zur Frage

Ich muß für die Kinder meines jetzigen Mannes aus erster Ehe aufkommen

Die Ex Frau meines Mannes wird mit einem Kind 14 Jahre von der Arge unterstützt.Wir zahlen momentan 90Euro monatlich an Unterhalt.Bei der Berechnung wurde aber mein Gehalt mit berechnet,obwohl ich selbst ein Kind 17 aus erster Ehe habe für die kein Unterhalt gezahlt wird,sie wird bei der Berechnung nicht berüchsichtigt da Sie ja nicht das leibliche Kind von meinem jetzigen Mann wäre.Kann das nicht verstehen warum muß ich für die Kinder meines Mannes aus erster Ehe aufkommen?Haben auch ein gemeisames Kind 9.ich Steh jeden morgen um 5 Uhr auf,habe 2 Stellen und dann noch den Haushalt und die Ex Frau tut gar nichts ,das kann doch nicht richtig sein...

...zur Frage

Unterhalt von der Mutter?

Ich bin geschieden. Meine Ex-Frau und ich haben wieder geheiratet. Mein Sohn aus erster Ehe lebt bei mir, meine Tochter bei der Mutter. Nach acht Jahren fühlt sich meine Tochter dort nicht mehr wohl (der Mann hat psychische Probleme). Mein Sohn will jetzt Studieren. Da meine Ex-Frau nicht arbeitet, bleibt ein Unterhalt von Ihr aus. Da ihr Mann aber sehr gut verdient, würde mich interessieren, ob Ihr nicht ein Haushälteringehalt zusteht und Sie davon Unterhalt bezahlen muss.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?