Muss bei Rechnungen immer ein Zahlungszeitraum mit angegeben werden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn nichts anderes angegeben gilt eine Frist von vier Wochen.

Man ist als Rechnungssteller zwar nicht gezwungen, eine Frist explizit festzulegen, allerdings macht es natürlich Sinn, insbesondere weil man bei Nichtzahlung dann sofort den Kunden abmahnen kann.

Rechnung ohne Zahlungsftrist - bis wann muss man zahlen?

Hallo. Kurze Frage: wenn auf einer Rechnung keine Zahlungsfrist angegeben ist, bis wann muss man dann den fälligen Betrag zahlen?

...zur Frage

Sind Angebote zwingend oder darf Rechnung höher sein?

Ich habe ein Angebot für die Reparatur der Waschmaschine bekommen und daraufhin die Firma mit der Reparatur beauftragt. Die Rechnung ist aber wesentlich höher als das Angebot. Sind Angebote zwingend oder dürfen die Rechnungen wesentlich höher sein?

...zur Frage

Sind Rechnungen per Email (ohne Unterschrift) rechtskräftig?

Oder sollte man die Rechnung auch immer nochmal eigenhändig unterschrieben an den Auftraggeber senden?

...zur Frage

Innerhalt welcher Zeit muss man eine Rechnung bezahlen, auf der keine Frist angegeben ist?

Normalerweise steht ja auf Rechnungen immer eine Frist, innerhalb welcher man eine Rechnung bezahlen sollte. Was ist, wenn nichts erwähnt ist? Darf ich dann mit der Zahlung warten, bis mein nächstes Gehalt eintrifft?

...zur Frage

Kunden sollen schnell Rechnungen zahlen. Wie dazu motivieren?

ich werde wohl das Abenteuer mit meinem ersten Angestellten eingehen (bin Freiberufler). Nun habe ich ein wenig Bammel, dass die Dienstleistungen, die ich/ wir verkaufen, nicht schnell genug bezahlt werden.

Wie kann ich meine Kunden dazu bringen, schnell und vor allem auch rechtzeitig zu zahlen? Wie könnte ich das gestalten? AGB, Vertrag, Vorkasse etc?

Ideen?

(Anmerkung: es geht um Beratung, Konzipierung und Realisierung/ Programmierung einer Internetlösung.)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?