Muss bei einer Kündigung vor Arbeitsantritt die Kündigungsfrist eingehalten werden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch schon vor Arbeitsantritt muß eine Kündigungsfrist von 14 Tagen eingehalten werden. Hast du die Kündigung fristgerecht( 14 Tage vorm 1. Arbeitstag) erhalten, ist alles vorbei. Evtl. Ansprüche deinerseits sind damit hinfällig .Zitat : "Haben Sie allerdings eine andere Stelle ausgeschlagen und das Unternehmen hat die Kündigungsfrist nicht eingehalten, dann haben Sie womöglich Glück im Unglück: Womöglich können Sie dann erfolgreich Schadensersatz für sich beanspruchen."

http://www.arbeitsrecht.org/bewerbung-einstellung/kuendigung-vor-arbeitsaufnahme/arbeitgeber/wenn-ihr-arbeitgeber-vorab-kuendigt/?position=Links Gruß Z... .

Ein Arbeitsverhältnis das noch nicht begonnen wurde, ist sicherlich keines. Die Firma ist nicht Dein Arbeitgeber, sie wird erst mit Arbeitsantritt Dein Arbeitgeber. Wie hat er denn die Kündigung ausgesprochen und an Dich Versand? Den Brief, wenn er nicht mit Einschreiben gekommen ist, wegwerfen und am ersten Tag in aller frühe auf der Matte stehen. Dann ist die Firma Dein Arbeitgeber und kann dann kündigen und muss die Fristen einhalten.

Was möchtest Du wissen?