Muß Bedienung mit AlgII bei Arge Trinkgeld das sie bekommt als Einkommen angeben?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Soweit ich weiß, muß beim ArbeitslosengeldII jedes Einkommen gemeldet werden - und alles was mit Arbeitseinkommen zu tun hat, wird (abzüglich eines Freibetrages) auch angerechnet. Die Mitarbeiter der Arge sind ja auch nicht weltfremd, die wissen schon, daß Bedienungen immer Trinkgeld bekommen, Du wirst es schon angeben müssen, mach es auch, dann brauchst Du keinen Ärger fürchten.

Klar muss es angegeben werden. Es handelt sich um Einkommen, dass beim ALG II berücksichtigt wird! Nachweisen kann man es letztlich nicht und der Steuerzahler muss auf die Ehrlichkeit vertrauen! ;-)

Nein muss sie nicht. Denn Trinkgeld wird auch nicht versteuert.

Normalerweise müßte Sie den Verdienst schon angeben. Aber wie will man die Höhe denn nachprüfen??? Also wäre sie schön dumm, wenn sie es täte....

Was möchtest Du wissen?