Muß Bank Kosten für Fachanwalt übernehmen, wenn dieser feststellt, daß Vertrag wg. VZ falsch war?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn die Bank falsch gerechnet hat, muß sie die Kosten einer anwaltlichen Beratung zahlen. Allerdings wird das nur quotal gehen müssen, sprich, soweit die Bankberechnung falsch gewesen war. Keine Hoffnung machen solltest Du Dir aber wohl, dass die Bank freiwillig zahlt. Das dürfte wohl eher die Ausnahme sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hast Du denn wi(e)derrufen? Wie kann es bei einem Widerruf zu einer Vorfälligkeitsentschädigung kommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?