Muß als Zeuge bei Gericht ausagen, muß Urlaub nehmen, Fahrtkosten habe ich, wer zahlt das?

3 Antworten

Das ist das Zeugengeld. Die Kosten für die Fahrt werden entweder nach der Fahrkarte, oder als Kilometergeld erstattet.

Für den Verdienstausfall am besten schon vorab eine Bestätigung des AG geben lassen welche Einbuße ein Tag unbezahlter Urlaub bringt.

Ich habe dazu auch mal ne Frage. Muß als Zeuge zum Gericht. Jetzt hat mein AG gesagt, ich bekomme nur Verdienstausfall für die Zeit, die ich auch wirklich bei Gericht verbringe. Allerdings ist es bei uns nicht möglich am gleichen Tag die Arbeit wieder aufzunehmen. Werden nicht bis zu 10 Stunden Verdienstausfall gezahlt? Der AG kann mir ja 8 Stunden bescheinigen, die müßte ich doch dann auch gezahlt bekommen, oder?!

Du bekommst natürlich vom Gericht ein Zeugengeld, der Richter bestätigt Dir, daß Du in der Verhandlung warst, mit dieser Bestätigung gehst Du zur Gerichtskasse, da bekommst Du Geld.

Was möchtest Du wissen?