Müssen Renten versteuert werden - welche Freigrenzen gelten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, auch Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung müssen versteuert werden, allerdings gibt es einen Freibetrag. Bei einem Rentenbegin im Jahr 2012 liegt der steuerpflichtige Anteil der Rente bei 64 %. Das ergibt einen Freibetrag von 38% x 1140 x12 = 5.198,40 € jährlich. Diesen Freibetrag hast Du nun jährlich zur Verfügung, der Rest der Rente unterliegt der Besteuerung (§22 EStG)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EnnoBecker 16.09.2012, 21:04

Bei einem Rentenbegin im Jahr 2012

Und die Frage lautete: "Muß ein Rentner, der 2014 in Rente geht ...."

Brille verlegt?

0
EnnoBecker 17.09.2012, 09:37
@heinerbumm

Wir machen eine 32 aus der 42 - dann passts.

(Die 38 war auch nicht ganz so richtig, aber das ist erledigt...)

Eine eigene Antwort erübrigt sich nun, da sie auch nicht besser sein könnte.

Nur der Verweis auf § 22 könnte bei der Wucht dieses Parasit^^graphen etwas genauer ausfallen....

Und jetzt alle so "§ 22 Nummer 1 Buchstabe a Doppelbuchstabe aa)

http://www.buzer.de/s1.htm?a=22&g=estg

0

Zitat Wikipedia

Für Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung, aus landwirtschaftlichen Alterskassen, aus berufsständischen Versorgungseinrichtungen und für Renten aufgrund einer privaten, kapitalgedeckten Leibrentenversicherung i.S.d. § 10 Abs. 1 Nr. 2 EStG (Basisrente (Rürup) ) wird ab 2005 schrittweise die nachgelagerte Besteuerung verwirklicht. Der Besteuerungsanteil bestimmt sich nicht mehr nach dem Lebensalter bei Renteneintritt, sondern ausschließlich nach dem Jahr des Renteneintritts. Alle Renten mit Beginn bis 2005 werden zu 50 % besteuert. Der steuerpflichtige Rentenanteil steigt in Schritten von 2 %-Punkten von 50 % im Jahre 2005 auf 80 % im Jahr 2020 und in Schritten von einem 1 %-Punkt ab dem Jahr 2021 bis 100 % im Jahre 2040 an. Der steuerpflichtige Rentenanteil beträgt somit 50 % bei Rentenbeginn im Jahr 2005, 52 % bei Rentenbeginn 2006 usw. und schließlich 100 % bei Rentenbeginn ab 2040.

und zur Berechnung braucht man einen Rentensteuerrechner:

www.kapital-rechner.de/rentenbesteuerung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EnnoBecker 16.09.2012, 21:06

Zitat Wikipedia

Und? Kann man Wikipedia in diesem Fall nun vertrauen?

Oder besser doch nicht?

Was meinst du?

0

Was möchtest Du wissen?