Müssen Mieter für Taubenplage zahlen?

1 Antwort

Die Kosten der Ungezieferbekämpfung und Gebäudereinigung gehören zur Betriebskostenverordnung. Wenn in deinem Mietvetrag darauf auch nur Bezug genommen wird, sind diese Kosten von dir als Nebenkosten zu tragen. Besehe also sicherheitshalber nochmals deinen Mietvertrag. Ich befürchte, die Wohnungsbaugesellschaft hat Recht!

"Berater" ohne Registrierung verkauft Anlageprodukte & Versicherungen , was tun?

Hallo an Alle, hier in meiner Gegend treibt jemand sein Unwesen, der keine IHK-Registrierung hat. Er verkauft Fondspolicen, Versicherungen, alle Art Kapitalanlagen, Wohnungen, diese fiesen Goldsparpläne, unseriöser Lebesnversicherungsankauf und krasse Baufinanzierungen usw., ohne das er im Vermittlerregister eingetragen ist. Er bildet auch Leute aus, nach dem Strukturprinzip um an Kunden zu kommen. Wegen Überschuldung ist er über die Grenze geflüchtet, wohnt in Frankreich, hat wegen dieser finanziellen Verhältnisse nie die IHK.Registrierung bekommen. Kommt jeden Tag nach Deutschland gefahren und macht sein Geschäft. Wie geht man mit diesem Menschen um? Wie stoppt man das/ihn? Was ist mit Verträgen, die der verkauft hat, sind die überhaupt gültig oder können/müssen die Rückabgewickelt werden? Vielen Dank!

...zur Frage

Mieterin verstorben - wie lange müssen Möbel eingelagert werden? Wer übernimmt Kosten?

Meine Nachbarn hatten ein Zimmer untervermietet. Die alte Dame verstarb, seither haben Sie deren Möbel in der Garage stehen, weil der Sohn der Verstorbenen, der im Ausland lebt, droht mit Klage, wenn die Möbel wegegeben werden. Was können meine Nachbarn machen. Wenn Sie die Möbel einlagern lassen, z.B. bei der Laderinnung, dann müssen sie das ja bezahlen. Ob der Sohn das übernimmt ist fraglich. Kennt sich jemand aus?

...zur Frage

Teilungserklärung Klimaanlage Leuchtreklame

Hallo,

ich habe eine Gewerbefläche mit 3 Ladeneinheiten gekauft Über der Gewerbefläche gibt es 10 Eigentumswohnungen,die von einem Bauträger noch zum Verkauf stehen.

Da ich ein paar Probleme mit dem Bauträger habe, hab ich nun Anspruch auf Schadenersatz (Anwalt wurde schon eingeschaltet, Gerichtsverfahren läuft). Wir werden nun versuchen das ganze aussergerichtlich zu klären.

Der Bauträger schlägt nun vor, wenn wir uns finanziell einigen, dass er in die Teilungserklärung 3x Klimaanlagen und 3x Leuchtreklamen mit reinnimmt.

Meine Frage nun: Müssen die Klimaanlagen und die Leuchtreklamen vorher in die Teilungserklärung eingetragen werden oder gibt es mit den zukünftigen Wohnungseigentümern Probleme, wenn ich die Leuchtreklamen und Klimaanlagen anbringen möchte.

Über Antworten und Hilfe wäre ich sehr dankbar

...zur Frage

Erbengemeinschaft will keine Miete bezahlen, was tun?

Hallo,

eine Mieterin ist Ende Dezember 2016 verstorben. Die Erben, insgesamt 7 Geschwister, haben den Mietvertrag in der KW 1 2017 dann gekündigt. Es haben auch alle 7 unterschrieben und die Sterbeurkunde lag auch bei.

Ich hab die Kündigung dann bestätigt und mitgeteilt, dass das Mietverhältnis zum 31.03.17 endet und bis dahin auch noch die Miete zu zahlen ist. Anfang Januar haben die Erben die Miete auch noch überwiesen. Soweit so gut.

Eine Woche später, in der KW 2, haben die Erben dann das Erbe ausgeschlagen und mitgeteilt, dass Sie ab jetzt keine Miete mehr zahlen und auch die Miete für Januar nicht hätten zahlen müssen. In der Zwischenzeit waren Sie aber schon in der Wohnung und haben Wertgegenstände rausgenommen und quasi nur noch die alten wertlosen Möbel zurückgelassen.

Ich hab jetzt einen Nachlasspfleger beantragt, der jetzt aber mitgeteilt hat, dass bei den Erben nichts zu holen ist und ich wohl auf allen Kosten sitzen bleibe. Das Land Niedersachsen macht keine Schulden für so etwas und der Pfleger entscheidet jetzt, was mit den übrigen Möbeln passiert. Evtl. muss ich diese entsorgen, einlagern, versteigern und wass auch immer und einen evtl. Erlös dann auch noch an die Erben auszahlen.

Kann das alles so richtig sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?