Müssen Kinder bei Erbverzicht des Vaters als neue Erben die Schulden des Vaters bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke, dass es das Erbe ausschlagen darf. Zwingt ihn ja keiner. Die Schulden hat er aber noch selbst und die würden dann auf die Kinder übergehen, wenn er selbst stirbt und die Kinder von ihm erben und das Erbe annehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin ziemlich sicher, dass er in diesem Falle die Erbschaft gar nicht ablehnen darf! Er steht nämlich in der Pflicht, alles zu tun, um seine Gläubiger zu befriedigen.

Aber mal abwarten, ob das jemand bestätigt der etwas sicherer in Jura ist als ich... ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hoffe ich mal, dass ich etwas sicherer in Jura bin.

Aus Dr.Googles unerschöpflichem Reservoir habe ich Dir eine durchaus vergleichbare Situation rausgesucht, nämlich die Frage, ob in der Privatinsolvenz auf ein Erbe nebst Pflichtteilsanspruch verzichtet werden darf. Halt Dich fest: Man darf!

www.rechtslupe.de/zivilrecht/restschuldbefreiung-und-pflichtteilsverzicht-311751

Deine einzige Hoffnung ist, dass bei der Ausschlagung formale Fehler gemacht wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Livetec 09.09.2012, 13:18

Nun, das ist überraschend und schichtweg ein Schlag ins Gesicht der Schuldner.

0
Privatier59 09.09.2012, 15:13
@Livetec

Da sind wir einer Meinung. Nur was hilft das, wenn sich der BGH dieser Meinung nicht anschließt?

0

Was möchtest Du wissen?