müssen Enkel für ihre Grosseltern bei Pflegekosten einspringen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein - das musst du nicht.

Aus Paragraph 94 I 3 SGB XII ergibt sich eindeutig, dass Enkel von den Behörden nichts zu fürchten haben, der sogenannte Sozialhiferegress, also die Überleitung des an sich zivilrechtlich bestehenden Unterhaltsanspruchs auf die Behörde, ist dort ausgeschlossen.“

Ich hab mich darüber auch schon mal schlau gemacht, und wie blnsteglitz schon sagt: Es gibt als Enkel keine Ansprüche die da eingefordert werden.

kann das soizailamt geld zurück forden das bereits verschenkt wurde?

meine eltern sind seit 4 wochen im pflegeheim.das sie die kosten nicht alleine tragen können zahlt das sozialamt. nun haben meine eltern zu ostern den enkelkindern jedem 50€ geschenkt.dies war aber schon nach antrag stellung. nun will das sozialamt das geld zurück das sie wußten das sie ins heim gehen? müßen die enkel kinder das geld zurück geben?

...zur Frage

Pflegegeld für enkel?

Das Jugendamt hat unseren Enkel in Obhut genommen und vorübergehend bei uns (Großeltern) untergebracht. Nun sagt das JA, dass uns außer Kingergeld keine Leistungen zustehen. Was kann ich beantragen, wenn ich keine offizielle Pflegerin bin? Der Kleine ist 1 Jahr alt und benötigt dementsprechend viel.

...zur Frage

Familienärger wegen Eltern-Unterhalt. Muß jedes Kind zahlen - auch bei kl. Einkommen und Kindergeld?

Möchte mich hier schlau machen, wegen Eltern-Unterhalt. Die Mutter kann bald nicht mehr alleine wohnen, Demenz schreitet voran, ins Heim soll und will sie auf keinen Fall. Es soll eine Pflegerin eingestellt werden. Doch wer zahlt die Pflegekosten? Ihre Rente (mit Witwenrente) reicht grade so zum Leben. Müssen hier alle Kinder gleichmäßig zahlen? Ich frage für mich, da ich nur ein kleines Einkommen habe (bin beim Ehemann angestellt) und Kindergeld für 2 Kinder. Wir wollen und werden uns sicher einigen, aber ich würde gerne wissen, was rechtlich Sache ist. Vielen Dank schon mal, ich frage sicher noch mehr bei Euch nach.

...zur Frage

Sorgerecht für Enkel

da unser Enkel leider schon viel mitgemacht hat (10 mon.) das Jugendamt hat schon das Aufendhaltsbestimmungsrecht , würden wir nach reiflicher Überlegung gern das Sorgerecht beantragen damit der Kleine endlich zur Ruhe kommen kann ! wir haben ihn von Geburt auf an begleitet und wo er 5 mon. war kam er für 3 mon. in unsere Obhut nun ist er mit der mutter seid 2mon.in einem Mutterkind Heim, leider klappt das nicht , sie hat ihr Kind wieder dort zurück gelassen! nun reicht es uns auch und würden eben gern den Kleinen ein geregeltes Zuhause bieten! wer kann uns da helfen! haben wir einen Chance? die Eltern (nicht vh)werden wohl dagegen sein! Beide haben eine negative Akte beim Jugendamt! wäre wirklich dringend, danke

...zur Frage

Bauspardarlehen als Studienkredit??

Hallo ihr Lieben..;-)

Welche Bausparkassen bieten aktuell die Option des Bildungssparen???

"Deutschlands führende Bausparkassen haben ein neues Geschäftsfeld entdeckt: das sogenannte Bildungssparen. Nach dem Vorbild von Bausparverträgen sollen Eltern und Großeltern bereits früh Sparverträge für Kinder und Enkel abschließen - zweckgebunden mit dem Ziel, später ein Studium zu ermöglichen." (Ausschnitt aus u.g. Artikel)

s.a.:

http://www.welt.de/print/die_welt/finanzen/article13468307/Bausparkassen-wollen-in-Studienfinanzierung-einsteigen.html

Vielen Dank vorab

U.

...zur Frage

Haftungsreihenfolge bei Elternunterhalt?

Weiß jemand, wie die Haftung der Kinder für den Elternunterhalt aussieht? Haftet der Ehegatte vorrangig? Sind auch die Enkel heranzuziehen oder die Großeltern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?