Müssen eigentlich Betteleinnahmen versteuert werden?

1 Antwort

Streitfrage. Wenn man die Einahmen als einzelnen Geldgeschenke sieht, dann eindeutig nciht.

Wenn man die Musikdarbietungen als gewerbliche Auführung sieh, dann ja.

Einigen wir uns auf, wo kein Finanzbeamter, da keine Steuer?

Wer sollte das überprüfen? Kümmert sich doch keiner drum.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Ich denke nicht, dass sich das Finanzamt darum schert. In der Regel werden die Einnahmen wohl eh nicht sonderlich hoch ausfallen...

Was möchtest Du wissen?