Müssen Bank Kunden über Änderung von Zinsen informieren?

1 Antwort

Ja, Bank muß informieren. Je nach Vertrag kann das aber auch gemäß AGB "nur" über den normalen Kontoauszug geschehen. Will man aktuell informiert sein, muß man nachfragen oder im (Konto-) Vertrag entsprechendes vereinbaren, sofern es inidividuell vereinbar ist. Also in die AGB schauen und in den Vertrag.

Muss Bank über Provisionen für die Kreditversicherung/Restschuldversicherung aufklären ?

die Bank gibt einen Ratenkredit und sichert dessen Rückzahlung durch eine Kreditversicherung einer am Markt gängigen Versicherungsgesellschaft. D.h., nach meiner Auffassung erhält die Bank als Vermittler eine entsprechende Provision, die nach meinen Feststellungen weder im Kreditvertrag und dessen Bedingungen noch im Versicherungsantrag und dessen Bedingungen erwähnt werden. Muss die Bank über die von der Versicherungsgesellschaft erhaltene Provision bei der Ratenkredit- / Versicherungsberatung den Kunden informieren ?

...zur Frage

Müssen Versicherte über die Senkung der Überschussbeteiligung informiert werden?

Muss eigentlich jeder Versicherte über die Senkung der Überschussbeteiligungseiner Lebensversicherung informiert werden?

...zur Frage

banken verwenden sparbücher zur kreditvergabe

darf meine bank mein Sparbuch plündern um das Geld als Kredit an andere kunden mit gewinn weiterzugeben und ich mit mickrigen zinsen abgefunden werde.

...zur Frage

Kann ich als Norisbankkunde weiterhin Geld bei der Deutschen Bank abheben bzw. einzahlen?

Ich bin Kunde bei der Norisbank. Seit der Umstellung der NB auf Onlinezahlungsverkehr bin ich bei Bargeldabhebungen und Einzahlungen immer zur Deutschen Bank gegangen und hatte bisher nie Probleme. Doch heute kam am der Hinweis im Display, das Zahlungsverkehr nur noch für Deutsche Bank-Kunden sei. Hat es da eine Änderung gegeben? Oder gehört die Norisbank neuerdings nicht mehr zur Cashgroup? Herzlichen Dank

...zur Frage

Andere Bank bietet mehr Zinsen: Tagesgeldkonto umziehen oder zusätzliches Eröffnen?

Immer wieder ploppen Tagesgeldkonten auf, die ein wenig mehr Zinsen bieten als meines. Soll man dann sein altes Tagesgeldkonto auflösen und umziehen oder einfach ein zusätzliches Eröffnen? Hat man Vorteile, wenn man mehrere Tagesgeldkonten hat? Ich denke daran, dass eine Bank den Zinssatz schnell verringern kann und es dann ja nicht schlecht ist, wenn man ein zweites hat, das den höheren Zinssatz vielleicht bebehält und auf das man das Geld schnell transferieren kann.

...zur Frage

Freistellungsauftrag bei Aufgabe der Bankverbindung

Im September 2010 wurde die Bankverbindung mit der A-Bank vollständig aufgelöst. Die Kapitalerträge dort beliefen sich auf mehr als 801,00 €, sodass der Freistellungsauftrag für 2010 vollständig "verbraucht" ist.

Für die neue Bankverbindung mit der B-Bank wurde bisher noch kein Freistellungsauftrag gestellt. Ab 2011 soll aber der volle Freistellungsbetrag bei der B-Bank platziert werden.

Ist es erforderlich, den Freistellungsauftrag bei der A-Bank, der ja ab 2011 ins Leere läuft, zu stornieren (auf 0,00 zu setzen) oder ist dies wegen fehlender Kapitalerträge nicht notwendig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?