Müssen alle Hauptmieter einer Wohnung bei der Wohnungsübergabe anwesend sein?

3 Antworten

Eine ordentliche, unterschriebene Vollmacht (kein E-Mail) des Mieters für den Bevollmachtigten sollte für diese Zwecke ausreichen und dem Vermieter übergeben werden.

Allerdings muß der Mieter die Taten des Bevollmächtigten dann auch gegen sich gelten lassen, z. B. die Protokollunterzeichnung mit der darin vereinbarten Übernahme sämtlicher Schönheitsreparaturen durch den Mieter, obwohl die mietvertragliche Schönheitsreparaturenklausel gem. Mietvertrag und geltender Rechtsprechung für sich betrachtet unwirksam gewesen wäre.

soweit ich weiss, müssen nicht alle Hauptmieter bei der Wohnungsübergabe vor Ort sein. Meist wird ja nur ein Protokoll angefertigt und gut ist. Allerdings müssen beide Mieter den Mietvertrag kündigen.

www.finanzfrage.net

Hier geht es doch hauptsächlich darum, dass der Vermieter die ordnungsgemäße Übergabe der Wohnung bestätigt. Das kann er auch an einen ehemaligen Bewohner tun.

Wohnung renovieren bei Auszug - muß man Fachbetrieb engagieren?

Im Mietvertrag steht ...Mieter ist verpflichtet, Schönheitsreparaturen sowie die Wände streichen zu lassen. Darf man das dann nicht selber machen, sondern müßte einen Fachbetrieb engagieren?

...zur Frage

Wer zahlt den Teppichboden?

Wir wohnen seit 15 Jahren in unserer Wohnung. Vor dem Einzug damals wurde ein neuer Teppichboden verlegt. Der Teppichboden ist inzwischen am Ende und muss erneuert werden.

Wer muss das bezahlen? Wir oder der Vermieter? Es geht NICHT um einen Auszug und eine Wohnungsübergabe, wir bleiben in der Wohnung.

...zur Frage

verspätete Auszug nach der Kündigung

Hallo, mein Mieter hat mir die Wohnung gekündigt, unser Mietvertrag ist 31.12.2009 zuendegeganzen und wäre verphlichtet die Wohnung leer zuräumen und Schlüssel abzugeben. Er war aber mit der abräumung und streichel etc. nicht fertig und will erst am 08.01.2010 die schlüssel aushändigen. Was darf ich machen?! Ihn 8 Tage Miete verlangen? ich freue mich auf ihre Hilfe.

...zur Frage

Mieter kündigt fristlos

Ein Mieter kündigt nach 10 Wochen Nutzung der Whg. fristlos den Mietsvertrag mit sofortigem Auszug weil er meinte die Wohnung hat Mängel und er ist gesundheitlich eingeschrängt(Schimmelbildung).Desweiteren fordert er eine Abstandszahlung für seine Möbel die verschimmelt sein sollen.( Matratze auf dem Fussboden hatte Stockflecke)und Ausgleich für krankschreibung.Nach kurzer Besichtigung wollte ich eine Kamera holen zwecks Dokumentation und habe keinen Zugang mehr erhalten. Mieter ist weg, wahrscheinlich bis zum Auszugsdatum.Wie verhalte ich mich

...zur Frage

Wie ist das geregelt, wenn bei der Wohnungsübergabe der Mieter noch nicht ausgezogen ist?

Ich bin an einem Wohnungskauf interessiert, die noch vermietet ist. Der Mieter wird jedoch ausziehen, wenn die Wohnung verkauft wird, so wortlaut des Maklers. Es heist, wenn man sich einig ist wird der Mieter gekündigt, so daß dann in 3 Monaten, wenn der Mieter ausgezogen ist die Übergabe erfolgt. Wie schaut es aus, wenn die Übergabe in 3 Monaten festgelegt wird und der Mieter jedoch bis dahin nicht ausgezogen ist? Muss man als Käufer den Mieter dann übernehmen, oder kann man darauf bestehen, daß die Wohnung leer übergeben wird und die Übergabe verschoben wird, bis der Mieter ausgezogen ist?

...zur Frage

Heimlicher Auszug des Mieters, darauf Neuvermietung - daher noch Anspruch auf alte Miete?

Ich habe derzeit mit einem wohl ganz raffinierten Mieter zu kämpfen und bedarf dazu eure Meinung. Der ist nämlich einfach ausgezogen, nachdem er schon keine Miete mehr gezahlt hat. Daher war ich gezwungen, die Wohnung neu zu vermieten. Meiner Mietforderung hält er aber jetzt entgegen, dass ich ihm ja auch nicht die Räume zur Verfügung stelle kann. Er tut aber nur so, als wolle er die Wohnung weiter benutzen. In Wirklichkeit will er nur der Mietzahlungspflicht entgehen, was ich aber nicht beweisen kann. Wie könnte ich diesem Mieter sonst begegnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?