Mündliche Ablehnung für HARTZ-4 wer ist im Recht?

4 Antworten

Hallo,

das ALG II schriftlich beantragen.

Wenn es dann zu einer ebenfalls schriftlichen Ablehnung kommt, dann müssen dazu die Gründe genannt werden.

Anhand dieser Begründung habt ihr einen Ansatzpunkt, woran es tatsächlich scheitert und könnt darauf aufbauend tätig werden, diese Hinderungsgründe zu beseitigen (wenn es denn machbar ist).

Gruss

Walter

Hallo !

Nimm Dir einen Anwalt für Sozialrecht zur Hilfe. Mündliche Ablehnung nie akzeptieren. Antrag stellen und Anwalt sofort einschalten. Wenn das Amt nicht zahlt.

Wie hier schon geschrieben: Hartz IV-Antrag immer schriftlich abgeben und sich den Erhalt bestätigen lassen. Nur so kann dagegen Widerspruch ... erhoben werden.

Du schreibst, Dein Freund wurde von zu Hause rausgeschmissen. Das hat er hoffentlich gesagt (und nicht "ausgezogen").

Die Frage von Tina34 ist berechtigt, denn es gibt bei Hartz IV oftmals Unterschiede bezüglich U25 (= unter 25-Jährige) und Ü25 (= ab 25-Jährige). Warum hast Du die Frage nicht beantwortet?

.

Weil die Situation schwierig ist, auch weil die Eltern keine Auskunft erteilen, ist es wichtig, dass Dein Freund sich Rat in einer Arbeitslosen-Initiative holt. Google so und füge Euren Wohnort hinzu. Vor Ort ist manches leichter und klarer zu besprechen.

.

Auch sollte Dein Freund zum Jobcenter nicht allein gehen, sondern sich begleiten lassen von einem erfahrenen (!!) Beistand / Ämterlotsen. Deine Begleitung würde wohl nicht ausreichen, denn Du bist als Mitbewohner der Wohngemeinschaft selbst Betroffener. Denn um eine Wohngemeinschaft handelt es sich doch wohl bei Euch. So muss Dein Freund es dann auch benennen. Dieses Thema am besten auch in der Arbeitslosen-Initiative besprechen.

In meiner Antwort auf die Frage

Darf das Jobcenter das ALG1 von meinem Sohn (22) komplett vom ALG2 abziehen?

https://www.finanzfrage.net/frage/darf-das-jobcenter-das-alg1-von-meinem-sohn-22-komplett--vom-alg2-abziehen?foundIn=list-answers-by-user#answer-1121352

erkläre ich ausführlich den

Umgang mit Sozialbehörden

Bitte lies das sorgfältig. - Und lade Dir die dort von mir empfohlene Datei runter

legitimation eines beistands pdf

Du gibst keine Gründe an, warum Dein WG Partner keine Arbeit findet. Daraus und aus dem Verhalten seiner Eltern kann man schließen, dass er ein fauler Sack ist.

Einfache Antwort: Das Jobcenter hat Recht. Der Knabe soll sich einen Job suchen. Arbeit gibt es derzeit überall.

Rat an Dich: Hilf ihm einen Job zu finden oder schmeiß ihn wieder raus. Er wird Dich sonst runterziehen.

Was möchtest Du wissen?