Mülltonne

6 Antworten

Der Vermieter ist dafür zuständig, eine neue Tonne zu besorgen. Du bezahlst sie doch schon mit Deinen Nebenkosten.

Hallo,

gibt es Vereinbarungen im Mietvertrag, ob durch den Vermieter zB. Müllbehälter zur Verfügung gestellt werden ? In diesen Fällen werden die Kosten zumeist umgelegt,
somit wäre der Vermieter in der Pflicht. Ansonsten über den Versorger selbst eine Mülltonne besorgen.

Du hast dann die Möglichkeit deine Tonne abzuschließen damit kein Fremdmüll darin entsorgt wird und kannst dann deine Abfuhrtermine (außer Pflichtabnahmen) selbst kalkulieren.

Diese Möglichkeit gibt es zumindest bei uns im Osten ! K.

49

Also gibt es doch noch Unterschiede zwischen Ost und West ;-))))

Im tiefsten Westen stellt der Vermieter die Tonne zur Verfügung, zahlt die Rechnung an die Entsorgerfirma und legt die Kosten auf die Mieter um.

Wann die Tonne geleert wird, bestimmt der Entsorger.

1
41
@Primus

Naja, es gibt schon eine Anzahl sogenannter " Pflichtentsorgungen " pro Jahr. Die müssen eingehalten werden. Alle weiteren Termine können selbst bestimmt werden. Die konsequente Mülltrennung machts möglich !

Somit wird die Mülltrennung ( Gelber Sack, Glas oder Papier z.B. noch kostenlose entsorgt ! ) bei uns etwas belohnt ! K.

0

Leider unterscheiden sich die Regelungen von Landkreis zu Landkreis. Es gibt nämlich keine bundeseinheitliche Müllentsorgung, sondern jeder Landkreis legt das für sich fest. Die zuständige Abfallentsorgung legt fest, welche Arten von Müll es gibt (ja, wir haben im Kreis Ludwigsburg beispielsweise Tonnen für Flach-, Rund-, Bio- und Rest-Müll), wann dieser abgeholt wird (bei uns erfolgt dies für Flach/Rund alle vier Wochen, Bio/Rest alle zwei Wochen, im Landkreis Böblingen müssen die Leute ihre Säcke zu einer zentralen Stelle selbst bringen) und wer für Müllcontainer sorgt.

Daher:

  • Wenn der Müllcontainer Dein Eigentum ist, dann hättest Du diesen mit Eintritt in den Mietvertrag vom Abfallentsorger oder dem Vermieter übernehmen müssen.

  • Wenn Du persönlich mit dem Abfallentsorger einen Vertrag hast (nicht über den Vermieter), dann mußt Du auch im direkten Verhältnis mit dem Abfallentsorger die Frage des Ersatzes für Mülltonnen klären. Das bedeutet aber auch, daß Du alle Mülltonnen bei Ende des Mietverhältnisses an den Abfallentsorger zurückgeben wirst.

  • Wenn der Vermieter den Abfallentsorgungsvertrag geschlossen hat und dessen Kosten per Nebenkostenabrechnung Euch in Rechnung stellt, sind auch die Pflichten aus diesem Vertrag seine - sprich: er muß für Ersatz der Mülltonnen sorgen.

Die Argumentation, er nutze die Mülltonnen nicht, ist ziemlich irrig, denn auch die vermietete Wohnung nutzt er ja nicht und ist trotzdem zuständig.

Kreditkarte gesperrt und neue beantragt! Gebühren?

Hallo! Wenn mir das Portemonaie gestohlen wurde und ich deshalb meine Kreditkarte sperren lassen musste, kostet dieser Vorgang und die Neue Gebühren?

...zur Frage

Kabelanschluss legen: wer zahlt, Mieter oder Vermieter?

Ich ziehe am Wochenende in eine neue Wohnung. Im Haus lieht KabelTV, allerdings nicht bis in meine Wohnung. Ich habe Kabel nun verlegt bis zum Kabelanschluss im Keller. Dafür benötigt man einen Elektriker. Wer muss den bezahlen, Vermieter und Mieter?

...zur Frage

Ist man als Mieter verpflichtet ständig zu lüften um Schimmelbildung vorzubeugen?

Kann einen der Vermieter dazu zwingen dafür zu sorgen das ständig gelüftet wird, auch wenn man im Urlaub ist, damit kein Schimmel entsteht?

...zur Frage

Backofen Scheibe geplatzt. Wer zahlt das Mieter oder Vermieter?

Hallo,

wir haben eine Wohnung vermietet inkl. Einbauküche. Mein Mann hat die Einbauküche den Mieter so zur Verfügung gestellt. Ist nicht mit in den Mietvertrag angegeben und wir nehmen keine Miete dafür ein. (Lieber Mann)

Gestern kam die Mieterin und meinte die vordere Scheibe vom Backofen ist einfach geplatzt. Die Dame ist nicht versichert. Meine Frage wer muss zahlen?

...zur Frage

Darf man Mieter nach Privatinsolvenz fragen?

Guten Tag.

Unser Nachbar hatte im letzten Jahr sehr unerfreuliche Erfahrungen mit einem seiner Mieter gemacht. Deshalb hat er sich dazu entschieden, neue Neubewerber künftig danach zu fragen, ob eine Privatinsolvenz vorliegt. Ist das erlaubt, oder geht eine solche Frage zu sehr in die Privatsphäre?

Danke im Voraus für hilfreiche Beiträge

...zur Frage

Kann ich als Mieter Kopien der Belege der Nebenkostenabrechnung fordern, u. muß ich dafür zahlen?

Ich bat meinen Vermieter, mir Kopien der Nebenkostenbelege zu senden, er wohnt zu weit weg, als das ich die Belege bei ihm direkt einsehen könnte. Er meinte, er mache das nur gegen Erstattung der Kosten für die Kopien. Ich will ja nicht kleinlich sein, aber muß er mir das nicht gratis zur Verfügung stellen? Hab doch das Recht auf Prüfung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?