MPU - Führungszeugnis?

1 Antwort

Möglich. Steht denn im Führungszeugnis (FZ) etwas drinnen?

Deine Aussagen sind grob widersprüchlich. Du schreibst von einem Bußgeld, mit einer BAK von 1,64 Promille bist du aber regelmäßig im Straftatbereich (§ 316 StGB). Auch 9 Monate Fahrverbot sind unplausibel. § 25 StVG kennt ein Fahrverbot von 1-3 Monaten, § 44 StGB kennt ein Fahrverbot von 1-6 Monaten. Eine Aneinanderreihung halte ich hier aus Gründen für unplausibel. Geht es hier vielleicht gar nicht um ein Fahrverbot, sondern um eine isolierte Sperre (§ 69a Abs. 1 Satz 3 StGB)?

Fragen über Fragen...

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche

Was möchtest Du wissen?