Motorschaden auf dem Weg zur Arbeit steuerlich absetzbar?

1 Antwort

"Hat mein Einspruch Aussicht auf Erfolg?"

nein wohl kaum. Nur Unfallschäden sind absetzbar. Alles andere nicht. Ein Schaden durch falsch-Betankung auch nicht, ebenso Motorschaden durch Steuerkettendefekt.

Nicht das Du dann noch neue Reifen absetzen willst, weil auf dem Weg zur Arbeit ein Nagel lag und den Reifen beschädigt hat. Das wird auch nicht gehen. Oder Unfall-Schaden mit Fahrerflucht am Fahrzeug während es vor der Firma parkte. Versuche mal das abzusetzen. Viel Spass!

0
@MrGreen

Was soll sein?

Es ist ein Einzelurteil eines Finanzgerichts. Es betrifft nur diesen einen Fall.

Aber Du kannst ja Einspruch einlegen (was Du wohl nicht gelesen hast).

Die Aussicht auf Erfolg sehe ich nicht.

0
@correct

Klar so argumentieren die Finanzverwaltungen auch immer. Klar ein Gericht hat Recht gesprochen, aber das gilt noch lange nicht für alle, oder vergleichbare Fälle, sondern nur für diesen Fall. Es muss also jeder einzeln klagen.

0
@hildefeuer

Der nächste Unsinn. Ein Gericht "spricht nicht Recht" - es fällt ein Einzelurteil.

Natürlich kann jeder einzeln klagen.

0
@MrGreen

Auf der Seite, die du da ausgegraben hast, heißt es ja bereits im letzten Absatz:

[Das FG] hat die Revision zugelassen. Sobald Revision eingelegt wurde, ruhen Einspruchsverfahren bis zu einer Entscheidung des Bundesfinanzhofes.

Diese endgültige Entscheidung des Bundesfinanzhofs liegt schon seit langem vor. Am 20.3.2014 wurde dort unter Aktenzeichen VI R 29/13 entschieden, dass das Urteil des Niedersächsischen Finanzgerichts keinen Bestand haben kann.

1
@correct

Sorry das wuste ich nicht. Ich hatte geglaubt das Richter Recht sprechen, das sie nur Urteile in Einzelfällen wuste ich nicht. Klar ich habe nicht Jura studiert. Ich habe irrtümlich geglaubt das die Rechtsprechung in D durch Gerichte erfolgt.

0

Was möchtest Du wissen?