Monatliches Einkommen: Steuern zahlen?

3 Antworten

Zumindest entfällt die kostenlose Krankenversicherung über die Eltern, wenn Du über 435,-€ pro Monat einnimmst und Du musst selbst Beiträge zahlen. Neulich hatte hier mal ein Schüler geschrieben, dass er rückwirkend horrende Summen nachzahlen musste. Also auf jeden Fall die Eltern über die Einkünfte informieren.

Steuerlich gibt es einen Grundfreibetrag von 9.000,-€ pro Jahr.

Wenn Du ein Gewerbe anmelden musst, brauchst Du dafür die Zustimmung des Vormundschaftgerichts.

25

Ach ja, zur Umsatzsteuer musst Du Dich auch informieren.

1

So wie du das betreibst ist das nicht gesetzeskonform, also illegal.

Es ist eine gewerbliche Tätigkeit. Dabei muss man ein Gewerbe anmelden. Das kannst du aber nicht, ohne Zustimmung des Familiengerichts, da du noch nicht voll geschäftsfähig bist.

Du denkst, du brauchst dich um die Anmeldung nicht kümmern, weil das Geld in die Schweiz geht. Aber das ist falsch. Du machst ja Verträge mit deinen Kunden, also ist es dein Geschäft. Die Provision für den Kollegen sind für dich dabei selbstverständlich Ausgaben, die deinen Gewinn schmälern.

Du solltest das in Ordnung bringen, denn für die fehlende Gewerbeanmeldung kann es ein Bußgeld geben, und der Vorwurf der Steuerhinterziehung könnte noch dazu kommen.

1

Es gibt ja den Grundfreibetrag. Wenn ich unter diesem liege, ist es trotzdem Steuerhinterziehung?

0
5
@bes6106

Ja natürlich. Denn man hat seine Einkünfte zu melden in Form einer Steuerrerklärung. Wenn man unter dem Freibetrag liegt, dann wird sich das aus dem Einkommensteuerbescheid des Finanzamtes ergeben, indem dann 0,00 Steuer drin steht.

Und wie gesagt, ein Gewerbe muss man anmelden, was aber mit 17 noch nicht geht, außer man hat die Erlaubnis des Familiengerichts.

0

Es geht k e i n versteuertes Geld an Dich, sondern Deine Betriebseinnahmen.

Diese minus die Betriebsausgaben ergeben Deinen Gewinn.

Der ist zu versteuern (google aber Grundfreibetrag).

Wieviel darf ich als Student wirklich verdienen?

Hallo Leute, das neue Semester steht vor der Tür und da heißt es mal wieder die Finanzen ordnen. Wieviel kann ich eigentlich als Student verdienen, zurzeit hab ich einen 400 € Job, ein Kleingewerbe (mtl. ca. 250,00 €) und noch einen Aushilfsjob (ca. 200 bis 300 €). Da ich weiterhin keine Schwierigkeiten mit dem Finanzamt noch mit der Krankenkasse bekommen möchte, bräucht ich dringend Hilfe um hier mal den Durchblick zu bekommen.

...zur Frage

Wie erfährt das Finanzamt von Einkünften im Ausland (Einkommen aus Arbeit oder Mieteinkünfte)?

...zur Frage

Steuern bezahlen oder nicht?

Hallo, und zwar habe ich einen Shop, dieser Anbieter von dem Shop sitzt in London bzw. Großbritannien. In diesen Shop kann man spezielle Vorteile kaufen. Diese Einnahmen von den Shop gehen erst zu einer Firma in die Schweiz, wo das Geld bereits versteuert wird. Nun zum Ende hin kommen die Einnahmen dann zu mir, muss ich das Geld, trotz es schon in der Schweiz versteuert wurde, Steuern zahlen? Freue mich über Antworten. LG

...zur Frage

Steuern auf Berufsunfähigkeitsrente in Deutschland oder Luxemburg? Wei hoch in D?

Hallo, Ich habe Bescheid bekommen dass die privat abgeschlossenen Versicherung die Rente wegen Berufsunfähigkeit bewilligt, diese würde als Einkommen gelten und müsste versteuert werden. Ich bekomme noch Gehalt (später wahrscheinlich Erwerbsminderungsrente) in Luxemburg, was auch dort versteuert wird. Ich habe dort gearbeitet, aber Wohnsitz in Deutschland. Kann ich die Rente der Versicherung auch auf der Einkommenserklärung in Luxemburg angeben und dort versteuern, oder muss ich das in Deutschland machen. Wenn in Deutsschland, wie hoch wäre die Steuer bei knapp 2000 Euro für einen Single?

...zur Frage

monatliches Erbeinkommen unter 400 Euro als einziges Einkommen,da in Ausland lebend und arbeitend

Durch den Todesfall unseren Vaters haben wir drei KInder 1/6 des Einkommens eines Miethauses geerbt.Das wird aber unter 330 Euro im Monat bleiben,und wird die einzige Einnahme von Geldern in Deutschland fur mich sein.Ich habe auch seit 1995 kein Einkommen in Deutschland,da Ich im Ausland(Australien) lebe und arbeite.Ich bin aber Deutscher Staatsburger,noch in Deutschland gemeldet,wohne hier aber nicht mehr. Meine Fragen sind daher von steuerrechtlicher Seite. Liegen fur Niedrigeinkommen Steuern an? Ware es einfacher das Geld direkt auf mein Konto in Australien zu uberweisen???oder gibt es Ausfuhr Steuern oder ahnliche Steuern. Oder sollte Ich auf's erbe verzichten? Oder sonstige Tips zu meiner Lage waren herzlichst gerne angenommen.

...zur Frage

Einkünfte aus Vermitung und Verpachtung versteuern

Hallo alle zusammen,

ich arbeite seit Anfang dieses Jahres in einer Dienstleistungsfirma und kriege 1900 euro Brutto monatlich. Außerdem habe ich monatliche Einkünfte aus der Untervermietung einer Wohnung von dem Ende Januar 2015 in Höhe von 140 € monatlich. Wie werden diese Einkünfte aus der Vermietung und Verpachtung versteuert? Werden diese Beträge zu meinem übrigen monalichem Brutoo-Einkommen dazugerechnet und dann versteuert? Oder einzeln? Fallen auf diese Beträge aus der Untervermietung noch andere Steuern außer der Einkommensteuer an? Ich brauche einen möglichst konkreten Betrag für die Steuern, die ich am ende des Jahres an das Finanzamt abführen muss, oder einen Link zu einer Internetseite, wo ich es möglichst genau berechnen kann. Noch einige Informationen über mich.Wohne in Hessen, gesetzlich kranken- und pflegeversichert. 27 Jahre Alt. Vielen Dank voraus für eure Antworten.

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?