Monatbrutto 455 E: Muß man in Arbeitsvertrag Stundenlohn eintragen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

455 € / 40 Std. = 11,38 €/Std. - ist doch ganz einfach ...;-)

Die dritte Stelle hinter dem Komma wird ab 5 nach oben gerundet.

Eine gesetzliche Pflicht den exakten Stundenlohn im Arbeitsvertrag faktisch zu benennen gibt es m.W. nicht. Schreib halt 11.38 € - und gut ist.

das ist für die BG-Stundenermittlung und Übertragung da, desweiteren wird damit ermittelt ob du vielleicht gegen Tarifverträge - sprich Mindestlohn verstößt. Auch ist es wichtig bei der Ermittlung ob eine Firma noch U1 Umlage abführen muß etc. (sprich Teilzeitmitarbeiter werden nach Std. umgerechnet).

Was möchtest Du wissen?