Möglicher Kredit von Santander Consumer Bank über 2.000 Euro zu 6,98 % Zinsen - ist das ein gutes Angebot?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn das nicht nur die Reklame im Internet ist, sondern bereits das konkrete Vertragsangebot, dann ist es gut.

Zu berücksichtigen ist aber, dass die Zinssätze, die von den Banken in der Werbung genannten werde, immer ein kleines sternchen haben, was dann unten wie folgt kommentiert wird:

Der tatsächliche Zinssatz ist bonitätsabhängig.

Also, wenn das nciht nciht das konkrete Vertragsangebot ist, dieses abwarten. Bei dem Antrag bedenken, das die Abfrage, die die n der Schufa machen nur als Konditionsanfrage gestellt wird. Hat man zwar keinen Einfluss drauf, weil man ja nicht selbst am PC sitzt, aber den Bankmitarbeiter sollte man trotzdem drauf hinweisen.

DKB Dispo überzogen -> Angebot zur Auflösung der Geschäftsbeziehung

Hallo,

ich habe bei der DKB eine Kreditkarte und ein Girokonto mit einem Dispo von 500€. Ich bin dann irgendwann umgezogen und durch Zinsen ist das Konto dann auf 520€ Minus abgerutscht. Da ich umgezogen bin und die Bank mich wohl nicht gleich per Post erreichen konnte, kam irgendwann ein Brief der DKB, indem stand, dass sie noch auf eine gütliche Einigung mit mir hoffen, weil ich noch keine negativen Schufa Einträge habe.

Und dass ich entweder 450€ sofort bezahlen soll und sie dann die Geschäftsbeziehung mit mir beenden wollen oder ich jeden Monat 30€ überweisen soll und sie mir einen neuen Vertrag schicken.

Ich habe die 450€ natürlich überwiesen. Kann ich nun einfach kündigen? Oder was sollte ich tun, um einen Schufa Eintrag zu vermeiden?

flash

...zur Frage

Zinsrechnung, brauche Hilfe beim Umrechnen von Jahreszins auf Monatszins

Hallo,

kann mir bitte jemand evtl helfen? es geht um folgendes Szenario: Kunde Schulz hat einen Kredit von 2.500 € aufgenommen um sich eine Reise zu leisten. Der effektive Jahreszins beträgt 8,69 Prozent. Die Zinsen betragen für eine Laufzeit von 48 Monaten insgesamt 374,61 Euro. Der Gesamtpreis beläuft sich auf 2.949,61 Euro, da noch eine Bearbeitungsgebühr von 75 Euro hinzugekommen ist. Kunde Schulz muss 47 Raten in Höhe von 61,50 Euro und die letzte Rate mit 59,11 Euro bezahlen. Soweit, so gut. Jetzt kommt aber noch ein 2. Teil, den ich von meiner Lehrerin heute aufbekommen habe: Kunde Schulz kommt am folgenden Tag auf die Idee, dass Geld, das er vom Kredit nicht benötigt, gewinnbringend anzulegen. berechne den monatlichen und den jährlichen Zinssatz pro Jahr, damit Kunde Schulz nur mithilfe der Anlage den Kredit abbezahlen kann. Die Kapitalanlage beträgt insgesamt 1000 Euro.

Ich bin hier schon am verzweifeln. kann mir bitte jemand nen Tipp bzw ne Formel geben, damit ich auf das Ergebnis komme? habe zwar schon gegoogelt, aber noch nichts gescheites gefunden.

Danke schon mal im voraus.

Ich frag mich wozu diese blöde *** solche Aufgaben verteilt! ich mach ne Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann und nicht zum Finanzberater! Muss aber diese Aufgabe bis Dienstag fertig bekommen, sonst bekomme ich keine 2 aufm Zeugnis!

...zur Frage

Debeka Konstant Darlehen - Wie bewertet Ihr dieses Angebot?

Hallo! Ich habe heute von der Debeka ein Finanzierungsangebot zwecks Umschuldung erhalten. Meiner Meinung nach ein sehr gutes Angebot, jedoch bin ich wegen schlechter Erfahrungen mit meiner bisherigen Bank noch ein wenig zögerlich und würde gerne einige Meinungen dazu hören. Es handelt sich also um ein Konstant Darlehen über die Gesamtsumme von 123.000,- €. Der Anfangstilgungssatz liegt bei 4,39% und der Zinssatz beträgt ( bezogen auf ein Annuitätendarlehen bei gleicher Laufzeit und monatlicher Belastung) 3,36% p.a./effektiver Jahreszins 3,41%. Die Gesamtlaufzeit beträgt 18 Jahre und 8 Monate( bis zur vollständigen Tilgung) bei einer konstant bleibenden monatl. Rate von 739,64€. Ich weiß, dass es auch niedrigere Zinssätze gibt, aber da beträgt die Laufzeit dann auch nur 10 Jahre. Nach 10 Jahren habe ich aber noch nicht vollständig getilgt und wer weiß schon, wie es dann um die Zinssätze steht... Des weiteren kann ich nach 6 Jahren kostenlose Sondertilgungen bis 100% leisten. Hört sich doch gut an, oder? Oder erkennt Ihr doch noch irgendeinen Haken?? Würde mich über Antworten freuen!

...zur Frage

Termin für eine Kreditablösung überzogen

Hallo, ich habe folgende Frage: Im Dezember 2013 habe ich bei meiner Bank eine Berechnung zur einer vorzeitigen Kreditablösung zum 31.05.2014 durchführen lassen. In den darauf folgenden Schreiben der Bank wurde ein Gesamtbetrag berechnet, indem a) der Restkreditsaldo (23956 €) b) Zinsen bis zum Ablösetermin (1171 €) c) Gebühr für vorzeitige Ablösung (228 €) d) abzügl. der noch anstehenden Raten a 553€ (3318 €) zu einen Gesamtbetrag berechnet wurden (23037 €) Dazu der Satz: Sollte der Betrag nicht fristgerecht eingehen, muss eine neue Berechnung durchgeführt werden. Nun zum Problem: Durch einen nicht eigen verschuldeten Fehler habe ich den Gesamtbetrag nicht schon zum 31.05.14 überweisen, sondern erst am 10.07.14 (6 Wochen später). Eine neue Berechnung ist nun verständlich, denn es sind in der Zeit ja auch Zinsen angefallen. Nun fordert die Bank aber einen Restbetrag von 562 €, mit der fernmündlichen Begründung, das neben den Zinsen auch neue Gebühren für die vorzeitige Ablösung entstanden sind. Daraufhin habe ich die Abbuchung (per Lastschrift) zurückgezogen und um eine schriftliche Aufstellung der berechneten Gebühren gebeten. Seit nun 3 Wochen warte ich auf die Aufstellung und telef. wöchentlich. mit der Bank. Statt die Aufstellung kam nun schon die 2.Mahnung. Darf eine Bank Gebühren in der Art mehrmals berechnen? Bank: Santander

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?