Möchte mich im Internet als Escort anmelden. Ärger vom Finanzamt?

Support

Liebe/r drolli1991,

es ist ausreichend deine Frage einmal zu stellen und dann etwas Geduld mitzubringen. Daher schließe ich deine doppelt eingestellte Frage an dieser Stelle.

Herzliche Grüsse

Jürgen vom finanzfrage.net-Support

2 Antworten

Mit meinen Mietern verbringe ich auch keine Nächte und muss trotzdem für die Miete Steuern zahlen. Insofern ist die Frage der Steuerpflicht ganz klar mit "Ja" zu beantworten. Eine Frage die Du nicht offen stellst, die aber zwischen den Zeile steht, ist: "Kommen die mir auf die Schliche?" Das kann Dir niemand sagen. Allerdings sind die Zeiten wo Finanzbeamte ärmelschonerbewaffnet am Stehpult den Federkiel geschwungen haben ja schon lange vorbei. Power-Trader auf "ebay" können ein Lied davon singen, dass die Finanzverwaltung im Internetzeitalter angekommen ist und es kann durchaus nicht ausgeschlossen werden, dass man sich auch bei Dir meldet.

100,- bis 300,- im Monat sind weit mehr als 410,- Europro Jahr, die als Nebeneinnahmen grundsätzlich frei sind.

Also ist die Anmeldung zwingend.

Ausserdem gibt es für den Tätigkeitsbereich auch Vorschriften vom Gesundheitsamt.

Verdienst als Escort-Dame neben dem Studium

Hallo, Ich bin seit kurzem bei einer Escort-Agentur vertreten und hoffe, nun neben meinem Studium ein bisschen zu verdienen. Nun weiß ich nicht wie es weiter geht. Ich habe versucht mich ein bisschen zu informieren.

Anscheinend muss ich den Job dem Finanzamt als selbstständige Arbeit angeben, wieviel darf ich aber als Studentin verdienen ohne Steuern zu bezahlen?

Auch frage ich mich ob es die Möglichkeit gibt, diesen Verdienst etwas "verschwommen" anzugeben. D.h. dass nicht steht das ich Escortdame bin sondern einfach eine Nebentätigkeit habe. Dies wäre mir wichtig da meine Eltern mein Finanzielles regeln und ich nicht unbedingt möchte, das sie erfahren was ich mache.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Vielen Dank und liebe Grüße.

...zur Frage

Gibt es die Möglichkeit die Körperschaftssteuer zu verringern?

Gibt es für Holding Gesellschaften die Möglichkeit die 15% Körperschaftsteuer zu verringern? Lässt sich auf die Körperschaftssteuer etwas absetzen? Oder ist dieser Steuersatz unantastbar?

Wohl gemerkt: LEGAL

...zur Frage

Wo freiberufliche Tätigkeit anmelden?

Ich bin 18 und möchte mich "mit einem freien Beruf" selbstständig machen. Wo melde ich das ganze an? Beim Finanzamt? Kommen kosten wie Anmeldegebühren auf mich zu? Und werde ich dort beraten? Eine Frage hätte ich noch. Da ich diese Tätigkeit nur nebenbei betreiben möchte, Kann man das ganze auch als Kleingewerbe anmelden, trotz freiem Beruf?

...zur Frage

Freiberufliche Arbeit bis 400€ krieg ich ärger mit dem Finanzamt wenn ich das nicht melde.

Ich arbeite zur Zeit Freiberuflich so unter 400 € und hab es dem Fianzamt nicht gemeldet. Ich habe vor mich zu melden bekomme ich ärger das ich so gesehn 2 WOchen unangemeldet gearbeitet habe ohne es dem Fianzamt mit zu teilen. Und kommt das Finanzamt irgendwann dahinter das ich Freiberuflich tätig bin ohne angemeldet zu sein.

Denn meine Eltern sind HartzIV Empfänger aber mein dad wird wahrscheinlich am nächsten Monat wieder arbeit bekommen und daher habe ich mich nicht beim Finanzamt gemeldet weil sonst das Arbeitsamt meinen Eltern was abziehen würde obwohl meine Eltern ja von meinem Lohn nicht profitieren.

Nun meine Frage wenn ich jetzt diesen einen Monat noch weiterhin als Freiberuflerin tätig bin und mich nicht beim Finanzamt könne die dahinter kommen. Und wenn ich dann nach einem Monat mich anmelde (was ich vor habe, denn ab dann wird mein dad ja wieder Arbeiten) krieg ich dan ärger weil ich mich zu spät angemeldet habe.

Ich mein 400€ Job sind doch sowieso Steuerfrei ?

Danke für eure Antworten und sry für den Roman

...zur Frage

Prüfung der SEPA-Schreiben - was ist zu tun?

Ich bekam bereits von Versicherungen und vom Finanzamt Schreiben wegen der SEPA-Umstellung. Bisher dachte ich man muss gar nichts veranlassen, aber man soll wohl doch Daten abgleichen, damit die Einzugsermächtigung weitergeht. Wo kann ich die abgleichen? Ich möchte keinen Ärger mit dem Finanzamt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?