mobbing hoch 3 gegen TOP verkäufer

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In dem Unternehmen kann er jedenfalls nicht bleiben.

  1. Er sollte zunächst überlegen, was er falsch macht und richtig machen kann. Das kann häufiger duschen oder Haare waschen sein. Es kann aber auch sein, dass er das Machogehabe lassen oder die Mädels nicht mehr angrapschen soll. Vielleicht liegt es aber auch an ganz etwas anderem aber wenn die Kollegen Unterschriften sammeln, gibt es einen Grund, den er abstellen sollte. Neid ist es sicher nicht. Was gut für die Firma ist ist auch gut für die Mitarbeiter und wenn er nicht auf Kosten anderer Umsatz macht (wäre nahe liegend) vergönnt einem normalen Menschen jeder das Geld.

  2. Im zweiten Schritt sollte er zum besten (oder wenn es das war) zweitbesten Unternehmen seiner Branche gehen und dort anfangen. Er kann auch die Branche wechseln und etwas verkaufne, das ihm mehr Spaß macht. Gute Verkäufer werden überall gesucht und immer gut bezahlt.

Kein Hartz4, kein Geld, und dann noch kündigen?

Meine derzeitige Situation ist verzwickt. Habe vor 2 Wochen nach über 1 Jahr der Arbeitslosigkeit endlich einen Job in meiner Branche gefunden, doch die Arbeitsstelle macht mich psychisch fertig. Keine Einarbeitung, Mobbing von den Kollegen, vergiftetes Betriebsklima. Noch dazu habe ich immer noch keinen Arbeitsvertrag erhalten, obwohl ich ihn am ersten Tag unterschreiben sollte. Mit der Chefin habe ich bereits mehrfach gesprochen, sie sieht es jedoch ähnlich wie mein Umfeld: Pobacken zusammenkneifen und alles nicht so dramatisch sehen, nirgendwo ist Arbeit schön, ist nicht ihre Schuld dass die Mitarbeiter mich wie Dreck behandeln und mich nicht einarbeiten...

Ich weiss nicht, wie lange ich das noch aushalten kann. Jeden Tag wird es schlimmer, Zuhause weine ich nur noch und bin vollkommen fertig. Dazu kommen körperliche Beschwerden; kann kaum noch laufen und habe wahnsinnige Rückenschmerzen, da eigentlich vorgeschriebene Hilfsmittel bei der Arbeit nicht vom Betrieb gestellt werden.

Eigentlich klarer Fall: kündigen und was neues suchen. Aber erstens kenne ich die Kündigungsfrist nicht, da ich nie den Vertrag gesehen habe, und zweitens habe ich wahnsinnige Angst, dann wieder nichts zu finden. Ich habe in den letzten Monaten 200+ Bewerbungen geschrieben, auch für Putzstellen etc, und fast keine Rückmeldungen geschweige denn eine Zusage bekommen.

Dazu kommt, dass ich kein Hartz4 bekomme. Der Antrag wurde laut Jobcenter abgelehnt, ich warte jetzt seit 2 Wochen auf den Bescheid, der angeblich am 10. abgeschickt wurde.

Mein Freund hat für Ende Oktober unsere gemeinsame Wohnung gekündigt, weil ich meine Hälfte der Miete nicht bezahlen kann und er nicht mit jemandem zusammenleben möchte, der kaum das Essen bezahlen kann. Also würde ich effektiv ab November auf der Strasse sitzen, selbst wenn ich den Job jetzt nicht kündige.

Jetzt weiss ich einfach nicht mehr, was ich tun soll. Mein Freund will so schnell wie möglich die Mietschulden zurückgezahlt bekommen, und ich will einfach nur noch einschlafen und nicht mehr aufwachen ...

...zur Frage

Bekomme Bafög und zusatzleistungen von der Job Börse nun werd ich 25 Jahre .

Hallo ich weiss nicht mehr weiter,

ich mach eine Schulische Ausbildung und erhalte Bafög, mein Kindergeld und zusätzlich Zusatzleistung von der Job Börse. Meine Ausbildungsstelle erreiche ich mit dem Zug so bin ich morgens ca. 3 std und mittags 2 std u. 45 min ( wenn alle Züge pünktlich sind) unterwegs. Ich bekomme Bafög, Kindergeld, und zusatzleistungen von der Job Börse da ich alleine Wohne. Nun werd ich im August 25 Jahre, das Kindergeld fällt weg und ich muss mich selbst Krankenversichern. Die ganze Zeit hatte ich zugesichert bekommen das ich weiter in der Familienversicherung mit versichert bleiben könne. Auch habe ich ein Schreiben von der Familienkasse im Mai bekommen das ich das Kindergeld weiter ab Juni bezahlt bekommen würde. Nun habe ich vor einiger Zeit beschlossen mit meinem Freund zusammen zu ziehen. Mit dem wissen das die zusatzleistung von der Job Börse entfällt. Neuer Mietvertrag ist unterschrieben und meiner gekündigt. Heute war meine Mutter dann bei der Krankenversicherung und plötzlich geht es doch nicht mehr das ich weiter Familienversichert bleib. Auch befürchte ich das ich das Kindergeld dass eine Jahr nicht mehr weiter bezahlt bekomme. Gibt es keine möglichkeiten das ich unterstützt werden kann . Ich mach die Ausbilung schon 2 Jahre ich nehm sehr viel auf mich ich muss jeden Morgen um 4 raus bin am Tag 12 bis 13 std unterwegs. Die Ausbildung geht nur noch bis 2013 in den Mai und abbrechen will ich auch nicht ! Kann mir jemand bitte weiterhelfen?

...zur Frage

Sozialamt Zahlt rein Garnichts was tun ????

Hallo,

Bin neu hier im Forum und wollte mal mein Problem Schildern also mein Vater war mal Selbstständig alles lief erst Top so dann nach einpaar jahren lief dann rein garnichts mehr dann haben wir ganz normal ALG1 bezogen und anschließend auf Hartz4 abgerutscht ging auch gut das Problem ist das er Körperliche Schwerst Arbeit nicht mehr Tätigen kann da er einen Bandscheiben Vorfall hatte und Miniskus am Knie und die Knorpel dazwischen schon abgenutzt sind so dass er große schmerzen hatt er bewirbt sich fleißig und sucht auch Arbeit wir konnten uns zu frieden schätzen das uns der Staat überhaupt geholfen hatt aber dann in der Zwischenzeit hatt ihn ein Freund Angeboten bei ihm zu Arbeiten alles Angemeldet und gemacht mein Vater war froh das er nichtsmehr mit dem Sozialamt zu tun hatte und nach dem ALG 1 aus dem Hartz4 raus sind so dann gingen die Probleme los 1 Monat bezahlt dann 3 Monate nichts bekommen aus Luft und Wasser gelebt nichts gehabt Kredit auch nicht bezahlen können dann ging das alles vors Gericht und es läuft immer noch knapp 1.5 Jahre dann alles dem Amt gemeldet da er insgesamt 4 Monate gearbeitet hatt und dann die Fristlose Kündigung bekommen hatt weil er seinen Kumpel gesagt hatt das er was Auszahlen soll dann hin und her hatt ihm anscheinend nicht gepasst was auszubezahlen da er dann kein ALG1 beziehen kann hatt er für nur 2 Monate ALG2 bekommen dann wurde uns dass Komplette Geld gekürzt es wurde behauptet das wir Kapital haben aber die Wohnräume sind Renovierungs bedürftigt und somit unvermietbar bzw. unbewohnbar auser ein Laden der wir vergeblich versuchen zu vermieten aber da kommt auch niemand und jetzt Leben wir schon knapp seit 1 Jahr ohne Hilfe ohne nichts und versuchen Vergeblich etwas zu bewegen aber nichts tut sich immer wieder werden wir abgewimmelt und sind mit gas strom usw Hochverschuldet weil wir nichts bezahlen können auser vom Kindergeld und dem halbtags job meiner mutter die versucht alles vergeblich irgendwo irgendwelche schulden abzudecken und seit knapp 1Jahr quälen wir uns durch aber jetzt geht rein garnichts mehr Geld reicht hinten und vorne nicht aus Zwangsversteigerung kommt bestimmt bald hinzu und jetzt wollte ich euch mal Fragen was mann da tun kann die haben doch vor alldem Mist bezahlt wieso jetzt nicht mehr wie kann mann da vor gehen

Vielen Dank schonmal im Voraus

...zur Frage

MOBBING - KÜNDIGUNG DOCH KEIN ARTEST

Hallo ich habe seit einem Jahr eine Vollzeit stelle im Einzelhandel gehabt bis Donnerstag den 12.09.13 und habe mit sofortiger Wirkung gekündigt. Ich habe durchgängig einiges einstecken müssen von ich leide unter Verfolgungswahn sagt meine Chefin wenn ich sie auf Sachen hingewiesen habe die absolut nicht in Ordnung waren. (wie z.B. Freie Tage die wegen Terminen gebraucht wurden "übersehen", oder genehmigten Urlaub verschoben wegen Vollinventur, da alle Vollzeitkräfte gebraucht werden und einer gleichrangigen meinen Urlaub gegeben ohne Erklärung usw.) Am Do kam dann der ober Hammer und es kamen Aussagen ohne Hand und Fuss im Thema "Diebstahl" und ich soll doch reinen Tisch machen dann spar ich ihnen Zeit und würde als Gewinner aus diesem Laden gehen.... ne ist klar! Ich habe mir nie etwas zu schulden kommen lassen besaß bis dato auch einen Storeschlüssel und so weiter...... Ich habe sie nach 2 Stunden auf mich einreden gefragt ob sie das jetzt glücklich macht wenn ich sage ja ich war´s und es ist die Unwahrheit! Darauf hin haben sie Ihre Fassung verloren und sind ausfallend gewesen. Ich hatte dann nach einem Papier verlangt und Handschriftlich gekündigt! Jetzt lese ich hier gerade man braucht ein Attest wegen Mobbing um die Sperrfrist zu umgehen.... Meine Ärztin hatte mich wegen Mobbing auch schon Krankschreiben wollen. Nachdem ich aber dachte für was wenn ich jetzt eh zuhause bin brauche ich dann ne AU??? Kann ich am Mo zu Ihr gehen und rückwirkend noch eins ausstellen lassen??? Wie reagiert das Amt bei der Situation! Danke schon im Voraus. lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?