Mittelfinger im Straßenverkehr?

2 Antworten

Ihr ward also auf der mittleren Spur unterwegs, habt euch am Vordermann orientiert und den Warnblinker eingeschaltet. Das müsste für jeden ein Hinweis sein, noch umsichtiger zu fahren. Ohnehin muss man sich auch ohne Geschwindigkeitsbegrenzung den Verkehrsbegebenheiten anpassen. Da ist auch eine Sonnenbrille keine Entschuldigung.

Es ist nun die Frage, ob er euer Nummernschild oder deinen Finger fotografiert hat und ob ein Foto bei einer Anzeige zulässig ist, und zum Zweiten soll man ja während der Fahrt das Handy nicht in die Hand nehmen.

Der Fahrer hat also mehrere Fehlverhalten gezeigt. Ungünstig für ihn, dass ihr zu Zweit ward. Daher glaube ich nicht, dass es zur Anzeige kommt.

Die Sache mit dem Mittelfinger würde nach meinem Verständnis separat behandelt, das könnte teuer werden. Sollte es doch zu einer Anzeige kommen, Anwalt einschalten.

Da du vor deiner Fahrprüfung stehst, wäre es doch eine Gelegenheit diesen Fall mit deinem Fahrlehrer zu besprechen. Also, keine Panik und sich zukünftig nicht von Emotionen hinreißen lassen.

Résumée :

- Handy am Steuer

- Nichteinhaltung des erforderlichen Abstands

- Verstoß gegen § 1 StVO

- evtl. Nötigung.

Sieht nicht gut aus für den DRÄNGLER

Was möchtest Du wissen?