Mit/ohne Zweitwohnsitz Pendelkosten steuerlich geltend machen (Flug und Fahrt zu/vom Flughafen)?

1 Antwort

Da stellt sich erstmal die Frage, Familie?

Sind das Deine Eltern, oder Ehefrau und/oder Kind?

Eine doppelte Haushaltsführung (also nach den 3 Monaten) kann ein Single nur unter ganz bestimmten Umständen geltend machen udn nicht, wenn er nur in einem Zimmer im Haus der Eltern wohnt.

In den ersten 3 Monaten sind die Wohnkosten und die Reisekosten abzugsfähig, aber ein Mietwagen in der Heimatstadt, bitte vergessen. Für die Privatfahrten kann man keinen Mietwagen abziehen udn die Taxikosten vom Flughafen nach Hause mit großem Bauchkneifen, weil die S-Bahn Verbindung ohne die üblichen Staus funktioniert.

Bahntickets trotz Dienstwagen steuerlich absetzbar?

Ich habe einen neuen Job in Aussicht, bei dem ich 150 km pendeln müsste. Die Firma stellt mir einen Dienstwagen, auch zur privaten Nutzung zur Verfügung. Zudem liegt das Unternehmen in der Stuttgarter Innenstadt. Mit dem PKW würde die Fahrt daher mindestens 2 Stunden dauern. Mit dem Zug wäre ich schneller und könnte zudem während der Fahrt arbeiten. Nun stellt sich die Frage, ob ich die entstandenen Bahntickets trotz des Dienstwagens als Werbungskosten steuerlich geltend machen kann. Des weiteren wäre die Frage zu klären, ob ich den geldwerten Vorteil für die Wegstrecke in Höhe von 0,03% vom Brutto Listenpreis ansetzen muss. Nach meinem Verständnis nein, da ich den Dienstwagen für die Fahrten zum Arbeitsplatz nicht nutzen werde. Für eine Unterstützung bei der Klärung der Frage vielen Dank.

...zur Frage

Muss man für eine doppelte Haushaltsführung verheiratet sein?

Ich habe seit ein paar Monaten einen Freund, der aber in einer anderen Stadt lebt. Wir pendeln beide abwechselnd an den Wochenenden, was schon ziemlich viel Geld schluckt. Kann man da steuerlich etwas machen? Kann man da doppelte Haushaltsführung geltend machen oder muss man dafür verheiratet sein? Und könnten das auch beide machen oder nur einer von uns?

...zur Frage

Haushaltsnahe Dienstleistungen bzw. Handwerkerleistungen absetzen wenn man nicht Mieter oder Eigentümer ist?

Hallo zusammen,

grundsätzlich ist es ja möglich haushaltsnahe Dienstleistungen bzw. Handwerkerleistungen steuerlich geltend zu machen als Meiter bzw. Eigentümer. Meine Frau und ich haben in den letzten Monaten unsere Wohnung fast komplett renoviert. Jedoch wohnen wir im Haus meiner Schwiegereltern und zahlen dort offiziell keine Miete.

Ist es uns dennoch möglich diese Kosten steuerlich geltend zu machen, da wir ja die Kosten auch getragen haben oder ist dies nur möglich wenn man faktisch Eigentümer ist bzw. offizieller Mieter?

Vielen Dank schonmal

...zur Frage

Abitur über zweiten Bildungsweg, sind die Kosten hierfür absetzbar? Wenn ja, wie?

Hallo,

ich habe letztes Jahr mein Abitur über die Berufsoberschule nachgeholt. Dabei sind Kosten für Schulbücher, Schulmaterial und die Fahrt angefallen. Insgesamt ca. 1200€. Wie kann ich die Kosten Steuerlich geltend machen? Falls das wichtig ist, eine Berufsausbildung habe ich schon abgeschlossen.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Selbstständigkeit: Steuerlich sinnvoll einen Mietwagen zu nehmen bzw. in Wohnung der Eltern zwischen zu wohnen?

Hallo zusammen,

ich bin selbstständig und starte ab Juli erstmalig für ein Projekt ausserhalb meines Wohnsitzes.

Ich wohne in Nürnberg und habe ein Projekt in München gefunden. Da ich im Moment kein Auto habe, wollte ich für die Projektdauer von voraussichtlich 3 Monaten einen Mietwagen nehmen.

Dazu meine erste Frage. Ist es steuerlich sinnvoll in diesem Fall einen Mietwagen zu nehmen? Oder doch lieber ein Fahrzeug kaufen / leasen?

Um nicht jeden Tag nach Nürnberg zu pendeln und aus finanzieller Sicht, wollte ich hin und wieder bei meinen Eltern (ca. 65km einfach von München) übernachten. Ich habe hier aber nur ein einzelnes Zimmer zur Verfügung.

Dazu die zweite Frage. Wie verhält es sich hier steuerlich (Mietwagen), wenn ich zu meinen Eltern fahre? Wie muss ich die gefahrenen Kilometer steuerlich bewerten? Wie verhält es sich, wenn meine Eltern eine Art Miete wollen?

Danke euch für eine kurze Einschätzung

Gruss

Harry

...zur Frage

Trennungsgeld/Hauptwohnsitz/Pendlerwohnung

Hallo,

etwas brennt mir echt auf den Nägeln: Bin Soldat, Hauptwohnsitz mit Lebenspartnerin in Stadt A, wo ich Freitags hin fahre und Sonntags weg, und habe in Stadt B, wo ich arbeite, eine Pendlerwohnung. Mir ist klar, das ich die anmelden muss. Frage: Im Einwohnermeldeamt am Tel. sagte man mir, man könne daraus dann nur den Hauptwohnsitz machen, da ich mich ja überwiegend am Arbeitsort befände und Lebensmittelpunkt in Stadt A nur dann der Fall sei, wenn ich verheiratet wäre ! Trennungsgeld bliebe davon unberührt, aber ich müsste die Pendlerwohnung zum Hauptwohnsitz machen, was ich aber nicht will!! Ich will, das das mein Zweitwohnsitz wird, und wenn ich mich nicht irre, gibt es doch für unverheiratete Trennungsgeld-Empfänger sogar so einen Gesetzestext?! Frage 2 : Wie sieht das dann steuerlich für mich aus?? Wenn Hauptwohnsitz in Stadt B wäre, dann könnte ich doch nach Stadt A garnichts mehr geltend machen, weil da ja kein Grund mehr bestünde? Bin total verwirrt :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?