Mit lohnabtretung zum kredit?

2 Antworten

Es kommt darauf an, bei welcher Bank.

Eine Geschäftsbank oder Sparkasse wird bei einem Negativmerkmal grundsätzlich ablehnen, da Du ja bereits deutlich bewiesen hast, dass Du Zahlungsverpflichtungen garnicht oder nicht vertragsgemäss einhalten willst oder kannst.

Deshalb bleiben Dir nur Kreditmöglichkeiten über Finanzvermittler, welche mit Instituten zusammenarbeiten, bei denen derartige Finanzierungen erreichbar sind.

Hier hast du zunächst schon mal das Problem dass diese sich das erhöhte Risiko eines Kreditausfalls auch bezahlen lassen, und zwar über höhere Zinskonditionen, so dass die monatliche Rate auch entsprechend hoch ist.

Weiters freut sich der Vermittler, weil er Provisionen kriegt, welche Du natürlich über die Konditionen ebenfalls indirekt mitzahlst.

Jetzt musst Du eben solange warten, bis das /die Negativmerkmal/e aus der Schufa entfernst sind (https://www.focus.de/finanzen/experten/bonitaet-welche-loeschfristen-gelten_id_8307553.html ) und auf entsprechenden Konsum durch Kredit bis dahin verzichten.

Die "Lohnabtretung" ist übrigens standardmässig in allen Kreditverträgen enthalten und muss nicht seperat erfolgen.

1

Es handelt sich um die von essen bank. Und Nach einem Telefonat hatten die mir einem kredit angeboten und zugesand mit der Aussage das wenn ich eine lohnabtretung freiwillig unterschreiben lassen kommt ein kredit zu Stande das schreiben dafür lag dem Vertrag bei und wurdevon meinem Arbeitgeber unterzeichnet.

Also um es nochmal kurz zu fassen trotz schufa ist der Kredit möglich und genehmigt worden unter dem Vorbehalt eben diese lohnabtretung unterschreiben zu lassen

0
24
@Mic92

Wo ist dann das Problem?

Dann lässt Du das eben unterschreiben und finito - Bank ist zufrieden und Du bekommst Kredit (so geht es aus dem Kommentar hervor)..

0
1
@wjgmuc

Ich habe unterschrieben und diesen auch zurück geschickt. Nir bei credimaxx kann man online sein Status verfolgen wie weit die Bearbeitung ist und der ist von manuell genehmigt auf abgelehnt gesprungen was mich verwundert da laut Aussage der Bank alles gut ist.

Worauf ist nun mehr wert zu legen ? Die Aussage der Bank oder des Vermittler ?

0
24
@Mic92

Wer gibt den Kredit? Bank oder Vermittler? An wen zahlst Du den Kredit in monatlichen Raten zurück? Bank oder Vermittler?

Entscheide selbst, denn der hat dann recht. Und notfalls fragst Du eben bei der Bank direkt nach was jetzt Sache ist.

1
1
@wjgmuc

Ja an die bank natürlich.

Ja das habe ich Montag auch direkt vor dort nachzufragen es hat mich wie gesagt nur total verwirrt das der Status umgesprungen ist.

0
1
@wjgmuc

Aber nochmal zur lohnabtretung.

Ich musste eine freiwillige lohnabtretung abgeben.

Diese musste ich meinem Arbeitgeber vorlegen wo auch schon meine monatliche Rate vermerkt war so das mein Arbeitgeber gleich Bescheid weiss um welche monatliche Summe es sich handelt.

Somit ist mein Arbeitgeber direkt als drittschuldner im Vertrag vermerkt.

Wie genau ist sowas gewichtet ? Ist mein Arbeitgeber somit einem bürgen gleichgesetzt ?

0
24
@Mic92

Nein, ein Bürge ist etwas anderes.

Ein "Drittschuldner" bedeutet in Deinem Fall, dass der Arbeitgeber nach Aufforderung des Gläubigers "mit befreiender Wirkung" nur an den Gläubiger Zahlungen leisten darf (natürlich nur den über der Pfändungsfreigrenze liegenden Betrag).

Solange der Kredit von Dir ordentlich zurückgezahlt wird kommt natürlich auch keine Aufforderung vom Gläubiger an den Arbeitgeber, denn er bekommt ja sein Geld

Es gibt hier auch die Variante, dass der Arbeitgeber den Ratenbetrag vom Lohn einbehält und direkt an den Gläubiger zahlt. Aber das müsste aus der Vereinbarung hervorgehen. Da solltest Du ggfs. beim Arbeitgeber nochmal nachfragen.

Eine "Lohnabtretung" ist der kleine Bruder der "Lohnpfändung". Unterschied ist, dass die Lohnabtretung freiwillig und die Pfändung gerichtlich angeordnet ist.

1
1
@wjgmuc

Ok danke

Aber all für sich ist diese freiwillige lohnabtretung eine hohe sicherheit für die bank ?

0

Schau Dir diese Vorschrift an:

https://dejure.org/gesetze/BGB/400.html

Lohnabtretungen sind unwirksam sofern der Lohn unpfändbar ist.

Damit wird der Absicherungswert der Lohnabtretung extrem eingeschränkt.

Wenn Dein Einkommen unter oder nahe beim Pfändungsfreibetrag liegen sollte, ist die Lohnabtretung für die Bank ohne jeden Wert.

1

Mein Lohn ist hoch genug ich arbeite in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis und verdiene 2600 Euro netto

1
16

...was ist denn das schon wieder für ein quatsch?!...was hat das mit der eingangsfrage zu tun?...

0
58
@baufinord

Was ist das wieder für ein Quatsch. Öd andere an. Wohl nix zu tun?

0

Was möchtest Du wissen?