Mit Behinderung ein "Nicht" umgebautes Auto fahren?

3 Antworten

Das ist wahrscheinlich ähnlich wie bei einer eingetragenen Brillenpflicht.

https://www.bussgeldkatalog.org/fahren-ohne-brille/

Im Falle eines Unfalls wäre dann noch der Versicherungsschutz interessant. Ich würde es lieber nicht machen.

Guter Vergleich. Bevor das Auto umgebaut wurde, fuhr er zwar auch mit meinem, der Hinterkopf sagte jedoch immer, selbst wenn er unschuldig wäre bei einem Unfall, kriegt er wegen der Behinderung wahrscheinlich eine Teilschuld. Leider haben halt die wenigsten von uns mal eben knapp 3000€ iwo rumliegen, weil das kostet der Umbau

1

Wenn dein Auto nicht umgebaut ist, kann es Probleme mit dem Versicherungsschutz geben.

Viel schlimmer noch, er kommt damit nicht zurecht

1

ich würde es nicht empfehlen

Was möchtest Du wissen?